Schilderwald in Ribbeck

Das Schild welches zum Familienfriedhof der Ribbecks führt ist schon ein wenig in die Jahre gekommen. Aber sonst ist dort alles sehr gepflegt. Beklommen ist mir geworden bei den Schildern die zum Familienfriedhof führen. Einen Besuch in Ribbeck wird wohl niemand machen ohne an den berühmten Birnbaum zu denken. Auch […]

Ich seh Rot auch in Ribbeck

Ich freue mich sehr über Euer Interesse an Ribbeck (ob nun der Ort oder die Familie). Vielen Dank dafür und so bleibe ich noch ein klein wenig dort. Die schönen Werbeschilder für Arti’s Aktion habe ich ja im alten Waschhaus gefunden und für Anne war auch was dabei 😉Gleich am […]

T in die neue Woche aus Ribbeck

Das letzte Mal habe ich ein wenig von dem Alten Waschhaus in Ribbeck (hier) gezeigt. Wir bleiben im Ort, denn T’s in die neue Woche habe ich in Ribbeck auch entdeckt. 1990 stellte der Nachfahre einen Antrag auf die Rückgabe des ehemaligen Familienbesitzes, dieser wurde allerdings abgelehnt. Nach einem mehrjährigen […]

Und vor wem wird jetzt gewarnt?

Die ganze Zeit möchte ich Euch sagen was es mit dem Warnschild, welches ich Euch hier gezeigt habe (Ihr erinnert Euch sicher) auf sich hat, vor wem denn nun gewarnt wird.Aber durch meinen Tischlerei-Einsatz bin ich jetzt er dazu gekommen diesen Beitrag fertig zu stellen. Zuerst hört man das Wasser […]

Rote Lippen soll man küssen

denn zum Küssen sind sie da … Für mich reichte es das Quietscheentchen zu fotografieren, ganz so hoch wollte ich für einen Kuss doch nicht kraxeln 😉 Entdeckt beim Maschseefest in Hannover (Werbung ohne Vergütung) für Anne’s Ich seh Rot Liebe Grüße und einen schönen Dienstag wüscht Euch allen Kirsi […]

Übermut tut selten gut

Oft gehört und seit ich Mutter bin bestimmt auch angewendet, Übermut tut selten gut 😉 aber ein wenig übermütig kann ja nicht schaden! Heute nun ist der letzte Buchstabe beim Projekt ABC dran. Mir ist so einiges eingefallen, überglücklich (es geschafft zu haben?!), übernatürlich (da mangelt es mir allerdings an […]

Winterkinder

Alle meine menschlichen Familienmitglieder sind Winterkinder. Zwei haben im Februar Geburtstag und die große im März, noch vor dem Frühlingsanfang Ich war wieder einmal im Archiv unterwegs und dabei fand ich Bilder aus dem Winter 2010. Dieser Tag ist mir noch lebhaft in Erinnerung. Es war unheimlich kalt und wirklich […]