Lust auf ein Eis?

Ich bin immer dabei, wenn es um Eis geht 😉 Also definitiv “JA”
Da ich seit Samstag irgendwie technische Probleme hatte und auch ein wenig in Sorge wegen unserer Coco gewesen bin (sie wollte nicht so richtig fressen) habe ich mich überhaupt noch gar nicht gemeldet und Euch auch nicht besucht. Dafür möchte ich mich entschuldigen. Zum Glück hatte Coco nur eine kleine Magenverstimmung und seit gestern Abend haut auch die Technik wieder hin. Jetzt starte ich gleich zu meinen “Gegenbesuchen”.

Ich habe die Zeit ohne Laptop auf jeden Fall genutzt und stöberte im Fotoarchiv (das befindet sich auf meinem “alten” Computer – der hält durch und lässt sich auch durch nichts durcheinanderbringen) und ja da fielen mir diese schönen Bilder ins Auge.

Entstanden sind sie bei einem Bummel bei der Kieler Woche im Jahr 2017 – lang ist es her und als ich diese Fotos gesehen habe wurde der Wunsch das es endlich mal wieder besser wird so richtig groß. Nicht nur nach Ausflügen und Urlaub, sondern einfach nach einem unbeschwerten Bummel.
Der Eiswagen von dem Heinz Rühmann Eisverkauf ist er nicht herrlich nostalgisch? Und ja das Eis ist wirklich superlecker, gleich 2x haben Falk und ich den Stand besucht – bei Eis kann ich auf keinen Fall Nein sagen! Und wir mussten ja auch wieder zurück 😉
Beim Anblick dieser Fotos fielen mir auch die Eiswagen ein welche früher immer durch die Straßen fuhren, bimmelten und dann hast Du um ein wenig Geld gebeten und konntest Dir dann eine Kugel (oder auch zwei) holen.
Kennt Ihr sie noch diese Eiswagen? Gibt es die wohl noch?

Bevor ich jetzt ganz in Nostalgie und Erinnerungen versinke, sende ich meinen Beitrag zu Anne und Euch sende ich liebe Grüße

Kirsi

Werbung ohne Vergütung aber mit Namensnennung!
Ebenfalls verlinkt bei My Corner of the World

12 Gedanken zu “Lust auf ein Eis?”

  1. Schon allein der Name ist klasse und macht neugierig 😉 Immer Lust auf Eis kann ich nicht sagen, und ich mache ja auch Eis selber, allerdings wenn ich in Puerto bin dann ist es auch für mich ein Muss an einen Stand zu gehen. Da komme ich allerdings nicht so oft runter, und beim letzten Mal war er aufgrund der Pandemie noch geschlossen.

    Solche Eiswagen kenne ich auch noch zu gut aus der Kindheit. Was ist man immer mit ein paar Groschen in der Hand hingeflitzt, schon allein wenn man den Bimmelton gehört hat^^ Hier auf der Insel gibt es auch noch welche, und einen kenne ich aus Puerto. Der fuhr zuerst rum und stand dann immer oberhalb der Playa Jardin am Castillo. Momentan aber wohl auch nicht mehr.

    Liebe Grüssle
    Nova

    1. Ja ich habe auch mal eine Eismaschine geschenkt bekommen und mache Eis oft selbst, aber bei so einem Bummel da nehme ich mir gerne etwas gleich zum so essen (fast) immer mit!

  2. Also an Eisständen kann ich gut vorbeigehen, ich bin keine Eisschleckerin. Aber wer weiss ob das meine Enkelin anders sieht, sicher wird sie ein Eis bekommen wenn es wärmer wird. Bei uns ist es wieder viel zu kalt, aber zum Glück scheint die Sonne heute.
    L G Pia

  3. Hallo Kirsi,
    bei mir geht Eis auch immer und selber machen da fehlt immer noch die letzte “Schmelzigkeit” um mit einem guten Eis vom Wagen oder aus der Eisdiele mithalten zu können. Eine Eismaschine für zuhause ist zwar gut, aber ein Pacojet ist halt besser, aber unbezahlbar bzw. viel zu teuer für mal “Eis zu machen”.
    Auf jeden Fall hast du tolle rote Motive gefunden.

    Liebe Grüße
    Arti

    1. Liebe Arti, jetzt musste ich mich erstmal schlau machen was ein Pacojet ist und ja Du hast Recht der ist wirklich unbezahlbar und für mal so ein Eis machen reicht dann meine oder ich nehme mir dann wieder mal eins mit, irgendwann wird das ja wieder möglich sein!

  4. Liebe Kirsi,

    na und ob, Eis geht bei mir auch immer – vorzugsweise Vanille, Schoko und Nuss. Da kenne ich nichts und nehme auch keine Rücksicht auf die Kalorien. Die werden einfach mit verputzt. Aber leider ist ja alles zu.
    Die Eiswagen gab es bei uns nicht, aber wir haben nur 5 Min. vom S-Bahnhof weg gewohnt. Auf dem Vorplatz stand immer etliche Buden, da haben wir uns dann für einen Groschen eine Waffel geholt. Für 20 Pfennig gab es die doppelte Menge und für 50 Pfennig solche Schalenwaffeln. Kennst Du die auch? Na ja, wir waren ja drei Kinder zu Hause und Geld war auch knapp, also gab es natürlich nur immer die für einen Groschen. Gefreut haben wir uns aber trotzdem wie Bolle.

    Liebe Grüße
    Jutta

  5. Hallo liebe Kirsi!

    Ich wusste sofort wo du da warst, nämlich in Eckernförde. Eines meiner Lieblingsstädte!
    Und ja, den Wagen von Rühmann kenne ich zugenüge, denn sein Eis liebe ich auch :-))

    Ein herrliches Rot heute für mich, was mich erinnert, dass ich mal wieder nach Eckernförde muss. Ist ja nur gut eine halbe Stunde von mir entfernt.

    Danke fürs Mitmachen!

    Liebe Grüße

    Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.