Kirchen alte Friedhöfe und Wartungsarbeiten

Kirchen alte Friedhöfe und Wartungsarbeiten

So da bin ich wieder, allerdings nur kurz, denn diese Woche werden Wartungsarbeiten an unseren Telefon- und Internetanschlüssen ausgeführt.
Ich bin ja schon froh das wir jetzt endlich wissen woran es liegt, denn seit Tagen rätseln wir herum warum es mal geht und mal nicht. Nun haben wir eine offizielle Mail von unserem Anbieter erhalten. Es dauert auf jeden Fall bis Freitag mal mit mehr oder weniger Unterbrechungen. Nun denn, ich hoffe das ich meinen Beitrag veröffentlichen und auch meine Blogrunde starten kann.

Katholische Herz-Jesu-Kapelle von Heiligendamm

Herz Jesu Kapelle Collage
Errichtet im Jahr 1888 im neogotischen Stil durch den Schweriner Baumeister Gotthilf Ludwig Möckel (1838 – 1915)

Trotz notwendiger Sanierungsarbeiten ist die Kapelle ziemlich verfallen. Vandalismus und Einbrüche (das Gestühl wurde zum Teil gestohlen) ließen die kleine Kapelle noch schneller verfallen. Durch ein Gitter kann man aber einen Eindruck von dem Inneren bekommen. Sie ist so schön schlicht das hat mir ganz besonders gefallen.

Die. St.-Johannis-Kirche in Kühlungsborn

St. Johannis Kirche in Kühlungsborn

Hier war ich zu spät und konnte ebenfalls “nur” durch ein Gitter in die Kirche hineinblicken. Aber wer mehr wissen möchte hier auf der Website seht und erfahrt Ihr sehr viel mehr.

Alter Friedhof
Die beiden Hinweistafeln sind leider nicht mehr so gut zu erkennen, sie sind verschmutzt und zum Teil beschmiert und sollen wohl bald erneuert werden.
Sehr gepflegt ist der gesamte Friedhof und so schön grün. Da wir aber spät dran gewesen sind hatten wir nur Zeit für einen kurzen Rundgang bevor alles verschlossen wird.

Prerow Friedhof und Seemanskirche

Prerow ältester Friedhof
Alter Friedhof
Kirchen alte Friedhöfe und Wartungsarbeiten
Seemanskirche

Hier waren wir genau zur richtigen Zeit. Wenige Besucher und die Kirche ist offen.

Seemannskirche Prerow
Geschichte Seemannskirche in Prerow

Mein Beitrag für Nova’s T in die neue Woche, My Corner of the World, Jutta’s Close to the Ground, Arti’ Schilderwald und ich hoffe Freitag klappt es mit dem Friday Bliss.

Nächste Woche klappt es dann hoffentlich wieder besser 😉
Ich wünsche Euch (sicher ist sicher) heute schon ein schönes Wochenende und sende liebe Grüße

Kirsi

17 Gedanken zu “Kirchen alte Friedhöfe und Wartungsarbeiten

  1. Liebe Kirsi,

    zuerst einmal drücke ich dir fest die Daumen, damit dein Internet schnell wieder stabil läuft. Bei der Flut im Sommer hatten wir 5 Tage lang gar kein Netz und drei Tage davon auch keinen Strom, da wussten wir gar nicht, was in der Welt so vor sich ging, denn auch die Tageszeitung wurde nicht ausgeliefert. Inzwischen hat man sich eben total an das Internet gewöhnt.
    Nun aber zu deinen Schildern. Heute ist mein absoluter Favorit das Friedhofsschild. In Holz und als “Grabstein” gearbeitet, sticht es aus der Masse der Schilder heraus. Auf der anderen Seite ist es natürlich schade, dass man die Verhaltensregeln auf Friedhöfen überhaupt noch erklären muss.
    Der Nachkriegswinter muss dort wirklich hart gewesen sein, wenn man für die vielen Toten Massengräber einrichten musste. Solche schweren Zeiten kann man sich heute kaum noch vorstellen mit Supermärkten und Zentralheizungen.

    Nun möchte ich mich ganz herzlich für all deine mitgebrachten Schilder und auch die anderen Bilder bedanken. Da bekommt man doch Lust auf einen Urlaub dort.

    Sei ganz herzlich gegrüßt von
    Arti

  2. Hoffentlich kann das Internet Problem behoben werden. Man zweifelt ja immer zuerst bei einem selber!
    Aber schön, hat es geklappt und du zeigst schöne Bilder. Ich mag die alten Kirchen und Kapellen auch lieber als die Modernen. Ich fühle mich da geborgener.
    L G Pia

  3. Liebe Kirsi,
    solche alten Friedhöfe und Gemäuer haben es mir auch angetan, da könnte ich stundenlang herumstrollen und staunen und fotografieren. Schade, dass manches schon geschlossen hatte und noch trauriger, dass bei der einen, hübsch-kleinen Kirche Vandalismus und Einbrüche Schaden angerichtet haben – ich hoffe, dass sie weider restauriert werden kann.
    Für die Wartungsarbeiten wünsche ich dir viel Glück und dass alles bald wieder klappt!
    Herzliche Rostrosen-Mittwochs-Grüße,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2021/10/italien-reisebericht-pause-in-ferrara.html

  4. Moin, liebe Kirsi,

    das sind doch mal schöne Fotos. Daran kann ich mich auch erfreuen. Ich liebe die Andacht, die mich sofort befällt, wenn ich so ein Gebäude betrete und ich kann es absolut nicht verstehen, wie man so etwas Schönes so zerstören kann.
    Meine Probleme mit der Kirche sind ja anderer Natur, wie du mittlerweile weißt 😉

    Danke fürs Zeigen und toi, toi, toi für Internet und Co. Meine Daumen sind gedrückt!

    Alles Liebe von
    Maksi

  5. Liebe Kirsi,
    ein Kirchenbesuch muss in jedem Urlaubsort sein und du hast schöne Eindrücke aus Heiligendamm mitgebracht. Eine Seemannskirche finde ich noch um einiges interessanter als die pompösen Barockkirchen, die natürlich durch ihre prunkvolle Erscheinung punkten. Danke dir für’s Zeigen und Daumendrück für die Behebung der Internetprobleme.
    Lieben Gruß, Marita

  6. Liebe Kirsi,

    was wunderschöne Aufnahmen konntest Du machen. Alte Friedhöfe und alte Kirchen sind genau das, was ich auch immer besuche, egal wo ich bin. Leider sind heute viele Kirchen nicht mehr offen, aber man kann es verstehen, wenn man hier auch Deine Zeilen liest. Die Seemannskirche ist ein wirklich außergewöhnlich schönes Bauwerk.

    Ganz herzlichen Dank für Deinen tollen Beitrag zu meinem Projekt.

    Liebe Grüße
    Jutta

  7. Liebe Kirsi,

    die Seemannskirche ist ein interessanter Bau: langgestreckt, alles aus Backstein, aber dann der Turm aus Holz. Vielen Dank für die schönen Fotos. Ich mag solche Motive sehr.
    Herzliche Grüße – Elke

  8. Liebe Kirsi,
    schöne kleine hübsche Kirchen hast du entdeckt. Sie erinnern an alte Zeiten.
    Es ist schade, überall fehlt das Geld. Man sollte doch solch alte Bauten erhalten.
    Wir kommen an Kirchen auch selten vorbei. Ein Blick hinein muss, wenn möglich, sein.
    LG. Karin M.

  9. Besondere Bilder hast du uns da mitgebracht, alte Kirchen und Friedhöfe berichten ungemein reiche Geschichten und halten die Vergangenheit der Orte präsent.
    Dir viel Erfolg beim Technischen Neustart.
    Die Ayka und Begleiterin

  10. Liebe Kirsi,
    die Menschen machen auch nicht vor kleinen Kapellen halt, beschmutzen sie und
    begehen Diebstahl. Man kann dies einfach nicht verstehen.
    Schöne T´s hast du mitgebracht und auch ein Hinweisschild, das mir gut gefällt,
    es ist nur traurig, dass man auf das Verhalten auf einem Friedhof hinweisen muss,
    einem Ort der Stille…
    Sende dir einen lieben Gruß und hoffe, dass die Technik ab nächste Woche wieder
    einwandfrei funktioniert.
    Liebe Grüße von mir zu dir, Karin Lissi

  11. Kann mich auch hier nur den Worten von Arti anschliessen. Ich drücke auch von hier aus feste die Daumen das es bald wieder vernünftig klappt. Gerade auch wenn man es geschäftlich nutzt ist es um so wichtiger wieder vernünftig ins Netz zu kommen.

    Ein klasse Post mit sovielen schönen Türen für das T. Dafür möchte ich dir gleich danken und freue mich dass du mit dabei bist. Freue mich auch das eine Kirche geöffnet war, wobei zumindest den Blick durch ein Gitter würde ich mir hier auch viel öfters wünschen.

    Traurig ist es wirklich das überhaupt auf solche Regeln hingewiesen werden muss. Ich kann es eh nie nachvollziehen wie Menschen in Bezug auf Religion so abweisend oder gar zerstörend reagieren können. Es ist doch echt ganz egal welche Religion oder Hautfarbe…es kommt auf den Menschen an.

    Wünsche dir noch einen schönen Tag und sende liebe Grüsse rüber

    Nova

  12. Ihr Lieben, hiermit möchte ich mich bei Euch allen für die lieben Kommentare bedanken. Dieses Mal verzichte auf einzelne Antworten und komme lieber zu Blogbesuchen zu Euch.
    Himmel ich sehe gerade dieses große Kästchen für den Haken, den kann man ja gar nicht übersehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.