Tja heute ist es mal wieder soweit die Uhren werden zurück gestellt. Wir haben dann wieder Winterzeit. Sollte das nicht abgeschafft werden … aber das wird wohl noch lange dauern bis sich endlich alle mal dafür entscheiden.
Oder wir machen das wie in Afrika:

Die Europäer haben die Uhr, wir haben die Zeit! (redewendung aus Afrika)
Die Europäer haben die Uhr, wir haben die Zeit!
Foto: Quelle Canva

Seit dem späten Mittwochnachmittag hatte ich auch das Gefühl keine Zeit mehr zu haben … und habe dann einen Gang runtergeschaltet und alles in Muße gemacht und nun habe ich sogar eine Stunde mehr Zeit 😉
Ich habe noch eine schöne indianische Weisheit gefunden, die gefällt mir ganz besonders gut:

Indianische Weisheit Die kürzeste messbare Zeiteinheit ist ein Tag!

In diesem Sinne wünsche ich Euch allen einfach mehr Zeit, genießt das Wochenende. Meine Weisheiten sende ich heute zu Nova, denn ist es an der Zeit für ihre schöne Aktion ZiB 😉

Liebe Grüße

Kirsi

19 thoughts on “Zeitumstellung”

  1. Lieb Kirsi,
    deine beiden eingesetzten Weisheiten gefallen mir. Die Zeit läuft im
    Sauseschritt davon, man sollte sie mehr genießen, schnell ist die Uhr
    abgelaufen.
    Schöne Fotos von dir.
    Wünsche dir eine gute Zeit, liebe Grüße Karin Lissi

  2. Liebe Kirsi,
    wunderschöne Zitate zu wunderschönen Bildern.
    Nehmen wir uns doch auch einfach etwas mehr Zeit für die wichtigen Dinge des Lebens, gell.
    Liebe Samstagsgrüße
    moni

  3. Einfach Klasse, liebe Kirsi. besonders schön finde ich, dass Du den Gang runter geschaltet hast und eien Stunde Dir selber geschenkt hast! Unterscheide wichtiges von Wichtigem, fällt mir dazu ein. Danke auch, das Du die Zeitumstellung erwähnt hast, es ist wieder soweit, ein Gang zurück im Herbst-Winter!
    Liebe Grüsse, Klärchen

  4. Lach, ja das haben wir in Afrika auch schon erlebt. Dank Wecker standen wir um 5 Uhr in der Früh fertig bepackt zur Safari bereit und wurden erst kurz vor 7 Uhr abgeholt mit der Entschuldigung des Verschlafens. In Japan hingegen läuft es in die andere Richtung schief, Burn out bis zum Tod, weil sich niemand Zeit nimmt und alle nur nach der Uhr leben.
    Beides hat sicher Vor- und Nachteile und wie immer ist ein goldener Mittelweg meist ideal. Deshalb hast du mit dem Runterschalten alles richtig gemacht.

    Liebe Grüße zum Wochenende wünscht dir
    Arti

    1. Die goldene Mitte, da hast Du Recht liebe Arti. So ganz ohne Uhr könnte ich nicht, aber Zeit mir zu nehmen das mache ich immer öfter. Lach, ich habe mir gerade vorgestellt wie Ihr da so gestanden habt fertig zur Safari 😉

  5. Liebe Kirsi,
    nachdem Moni heute auch dieses Thema angesprochen hat, habe ich ihr gerade geschrieben, dass es für mich auch eine Frage des Alters ist. Je älter ich werde, desto sparsamer gehe ich mit Zeitverschwendung um. Es wird einem bewusst, dass man in der Jugend, gerne überhört wenn die „Uhr tickt“.
    Man muss nicht auf jeder Hochzeit tanzen und darf – wie Du es gemacht hast – einen Gang runter schalten.
    Danke für Deine Anregungen, gerade zur geschäftigen Vorweihnachtszeit.

    Herzliche Grüße und hab‘ ein schönes Wochenende
    Elisabetta

    1. Ja das Thema Zeit scheint uns wohl doch alle mehr oder weniger zu beschäftigen. Wie heißt es so schön: Früher hatte man alle Zeit der Welt … oder wenigstens kam es uns so vor 😉

  6. Liebe Kirsi,

    heute hast du gleich 2 tolle Zitate mitgebracht.
    Um zu entschleunigen, sollten wir uns öfter mal die Mentalität anderer Kulturen zu eigen machen.
    Nicht umsonst heißt es auch in Spanien…mañana!
    Oder wie wir sagen….komme ich heute nicht, komme ich halt morgen.
    Die Zeitumstellung soll wohl in 2021 ein Ende haben, aber warten wir mal ab und ob es dann auch zu einer Regelung kommt,
    welche Zeit übernommen wird, das sei noch dahin gestellt.

    Und wie immer gefallen mir besonders gut die indianischen Weisheiten.

    Auf jeden Fall hast du dir heute die Zeit für dich selbst genommen, die du brauchtest und das finde ich super!:-)

    Liebe Grüße und ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    Christa

  7. Liebe Kirsi,
    es kommt immer drauf an, wie man mit der Zeit umgeht, manchmal lasse ich mir Zeit und machmal auch nicht.
    Heute haben wir uns eben nicht soviel Zeit gelassen und ich mußte ordentlich in die Pedale treten,
    es ging immer den Berg hoch. Aber ich nehme mir einfach die Zeit und ich lasse mich auch nicht mehr jagen.
    Warum auch.

    Es ist natürlich etwas anderes, wenn man arbeiten muß, aber diese Zeiten sind gottseidank rum und ich bin wirklich froh, dass ich mir in allem
    Zeit lassen kann.
    Mir gefällt das sehr.

  8. Ja, beide Zitate sind super! Und deine Fotos dazu auch!
    Ich bin auch lange und oft der Zeit hintergelaufen und habe gemerkt: gut ist das nicht… und ich habe gelernt mit der Zeit umzugehen, sie einschätzen zu können. Klappt keider nicht immer, aber doch immer besser!
    Diese unsägliche Zeitumstellung ist mir ein Dorn im Auge… auch wenn wir jetzt eine Stunde mehr haben, die müssen wir auch erst einmal verkraften. Und so hoffe ich, dass man sich bald für eine der Zeiten entscheidet und Schluss mit dem Theater ist!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und ein bisschen Zeit für dich!
    Liebe Grüße, Delia

  9. Das sollte man auch machen, es lebt sich viel gesünder und zudem wird man auch feststellen das jegliche Hektik überhaupt nichts bringt. Im Gegenteil, ich habe durch meinen Umzug nach hier feststellen können wieviel besser es ist und dass man viel leichter ans Ziel kommt.

    Klasse ZiB und ich danke dir dafür. Freue mich darüber und wünsche dir noch einen superschönen Sonntag sowie Start in die neue Woche.

    Liebe Grüssle

    N☼va

  10. Eine super Idee liebe Kirsi- diese schönen Bilder mit Zitaten zur Zeitumstellung! ( Die ich ja sowas von unsinnig finde). Ich hoffe Du kommst gut damit zurecht und ich wünsche Dir von Herzen jetzt einen guten Wochenanfang und noch sonnige Oktobertage!
    Herzlich, Liz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.