Der Broccoliauflauf mit Tomaten (als farbigen Akzent) und Fetakäse (es geht auch der auf Kuhmilchbasis) ist einfach, schmackhaft und auch für die Low Carb Küche geeignet.
Ich habe ihn vor Kurzem bei Pinterest „gefunden“ und ihn gleich mal nachgekocht. Allerdings wurden im Originalrezept Karotten verwendet, da ich keine hatte habe ich Tomaten genommen.
Sicherlich kann der Broccoli auch durch Blumenkohl ergänzt oder ersetzt werden, das werde ich ein anderes Mal ausprobieren.

Low Carb Broccoliauflauf mit tomaten
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Broccoliauflauf mit Tomaten und Feta

Gericht: Hauptgericht
Keyword: Auflauf, Low Carb
Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 800 g Broccoli TK oder frisch
  • Tomaten
  • 3 Eier
  • 200 g Speisequark
  • 250 g Feta

Anleitungen

  • Den frischen Broccoli unten abschneiden und in kleine Röschen teilen und ca. 10 Minuten vorgaren.
    TK-Ware auftauen und abtropfen lassen und in die Auflaufform geben
  • Die Tomaten (nach eigenem Geschmack so viel man möchte) waschen, vierteln und über dem Broccoli verteilen
  • Die Eier mit dem Quark verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat großzügig würzen
  • Den Feta zerbröseln mit der Eier-Quark-Mischung verrühren
  • Zum Schluss die Eier-Quark-Mischung mit dem Feta über das Gemüse geben
  • Bei 180° Umluft ca. 20 – 30 Minuten backen.

Gutes Gelingen, guten Appetit und wenn Ihr ihn mal nachkochen solltet bin ich gespannt auf Eure Meinung!

Das Rezept sende ich heute zum DvD, wünsche Euch allen einen schönen Dienstag und sende liebe Grüße

Kirsi

11 thoughts on “Broccoliauflauf mit Tomaten und Feta”

  1. Mag ich und ist auch saumäßig lecker, habe ich auch schön ähnlich gemacht.
    Ich mag heute nicht kochen und schneide mir mal ein Stück ab.
    Neee, ich nehme alles. :-)))
    Lieben Gruß Eva

  2. Liebe Kirsi,
    sieht richtig lecker und appetitanregend aus. Gesund ist es ja auch noch, Herz (und Magen) was willst du mehr? 😉
    Liebe Dienstagsgrüße
    moni

    1. Ja der Auflauf schlägt wirklich viele „Fliegen“ mit einer Klappe, gesund, kalorienarm, lecker und durch den Käse auch noch sattmachend (auch für den Mann)

  3. Liebe Kirsi,

    das hört sich gut an und sieht auch richtig appetitlich aus. Hab mir das Rezept mal abgespeichert und werde es mal ausprobieren. Ich muss mir allerdings erst einmal eine neue Auflaufform kaufen. Meine ist mir kaputtgegangen.

    Liebe Grüße
    Jutta

  4. Sowas ist immer lecker und manchmal auch die beste Idee wenn einem im ersten Moment nix einfällt und der Kühlschrank es hergibt. Ich liebe Broccoli, und Käse eh. Geht übrigens auch supergut mit Ziegenkäse^^

    Liebe Grüssle

    N☼va

  5. Moin liebe Kirsi,
    das Rezept hört sich gut an und sieht auch richtig lecker aus.
    Ich mache auch oft Auflauf, zuletzt hatte ich einen Gemüseauflauf (Broccoli, Tomaten, Möhren, Blumenkohl, Erbsen, Mais, Zucchini, Feta und etwas Gehacktes, alles gut würzen und mit Sahne kochen)

    Hab einen schönen Tag…
    Liebe Grüße
    Biggi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.