Vom Aufräumen und Wiederfinden

Wie angekündigt habe ich mich über den Keller „hergemacht“ und das Wochenende genutzt um einige Regale leerzuräumen. Nicht nur das, denn ich habe beschlossen mich auch von einigen (vielen) Dingen zu trennen.
Im Laufe der Zeit wird es einfach immer mehr und zuviel. An den Sachen an denen mein Herz nicht hängt die gebe ich jetzt weg und das auch mit frohen Gedanken und nicht schweren Herzens 😉 Wie ich festgestellt habe, sind das mehr Dinge als gedacht. Also habe ich alles schön abgewaschen und/oder entstaubt, fotografiert und eingesetzt. Allein der Gedanke das diese Dinge bei anderen so richtig wieder zur Geltung kommen und gebraucht werden macht mich froh. Ich habe sogar uralte Pumps von meiner Mutti gefunden, die sind garantiert aus den 50-igern oder 60-igern. Sie lachte das es sie noch gibt, haben möchte sie sie nicht mehr und ja mir würden sie gar nicht passen. Meine Mutti hat eine größere Schuhgröße und ich glaube auch nicht, das sie noch bequem sind. Ich habe mich aber im Internet erkundigt und es gibt solche Vintagegruppen die so etwas Sammeln und vielleicht wieder aufpeppen können.
Also bin ich gespannt wer sich dafür findet:

Glücklich Wiedergefunden

habe ich meine externe Festplatte 😉
Kennt Ihr das auch? Ich habe sie kurz hinlegen wollen und der Gedanke schoss mir durch den Kopf „ganz doofer Ort“, aber dann war er vorbei und ich legte sie in ein Kellerregal (warum auch immer) und ja dann hat mich was abgelenkt und so vergaß ich die Festplatte.
Mir fehlten zwar die Fotos, ich suchte und ich überlegte hin und her, aber der Ort fiel mir einfach nicht ein.
Und jetzt zu meiner freudigen Überraschung tauchte sie ebenfalls wieder auf.
Da sind meine schmerzlich vermissten Fotos von so vielen Tagesausflügen etc. über welche ich immer schreiben wollte, aber eben keine Fotos hatte.
Ich muss zwar die Ordner durchsehen und sortieren, aber für die nächsten Ideen ist auf jeden Fall gesorgt!
So jetzt setze ich mich an den Post für mein Jahresprojekt. Den habe ich in meiner Aufräum“wut“ ganz vergessen, aber es hätte so oder so zeitlich nicht gepasst.
Ich räume ja nicht einfach nur auf und weg, sondern schaue und schwelge ein wenig in Erinnerungen … ich brauche schon meine Zeit dazu!
Nun wünsche ich Euch allen einen schönen Wochenstart und sende liebe Grüße

Kirsi

6 Gedanken zu “Vom Aufräumen und Wiederfinden”

  1. Liebe Kirsi,

    es gibt ja diesen Satz: „Wer Ordnung hält, ist zu faul zum Suchen!“ Na ja, stimmt ja vielleicht auch ein wenig. Mir geht es aber auch oft so, dass ich nach großen Aussortier- und Aufräumaktionen manches nicht wiedergefunden habe, weil es einfach nicht mehr am alten Platz lag. So kann es dann nämlich auch gehen.
    Ansonsten ist „Ballast abwerfen“ in jeder Beziehung gut und man fühlt sich hinterher immer befreit. Bei mir dauert es immer ein bisschen, bis ich mich emotional davon getrennt habe. Ist das dann vollzogen, geht das Weggeben oder Wegwerfen dann ziemlich schnell. Im vergangenen Jahr hatte ich mir mal mein Schlafzimmer vorgenommen. Ach war das schön, als dann doch ein paar Fächer frei waren und sie haben sich bis jetzt auch nicht mehr gefüllt.
    Ja, und manchmal entdeckt man wirklich Sachen, an die man sich gar nicht mehr erinnert hat und ist total überrascht, dass man sie noch hat.
    Übrigens meine Fotos auf meiner externen Festplatte müsste ich auch mal aufräumen.

    Liebe Grüße
    Jutta

  2. Liebe Kirsi,
    dieser Aufräum-Virus geht wohl um. Aber besser der, als der andere! Bei mir war es am Wochenende Fotos sichten, aussortieren und speichern, was ich aufheben will.
    Verkaufst du die Sachen bei ebay?

    Liebe Grüße – Elke

  3. Lach ja mit diesem Virus kann ich gut leben – das ist gut ausgedrückt. Ja zum Teil biete ich bei ebay was an, einiges verschenke ich aber auch über die Kleinanzeigen. Noch darf ich ja bei ebay verkaufen, aber das ändert sich zum Ende diesen Monats, ich werde den neuen Bedingungen nicht zustimmen und von daher ist ebay dann für mich wohl Geschichte. Ich mochte diesen Flohmarkt Charakter, ja ich weiß der ist schon viel früher verloren gegangen, aber in meinen Nischen (Bücher etc.) da war er immer noch vorhanden.

  4. Oh wie gut ich das auch kenne. Da wird umgeräumt,und dann findet man bestimmte Dinge nicht mehr weil man sie zu gut weggräumt hat. Wie heißt es dann so schön: Ein Haus verliert nix, und um so mehr die Freude wenn man es dann plötzlich wieder in den Händen hält.

    Also wenn ich aussortiere dann meist auch richtig, ansonsten fällt es mir immer schwer etwas wegzugeben oder zu werfen. Oftmals dann auch schon passiert dass ich im Nachhinein denke „ach hättest du jetzt gut gebrauchen können“

    Bei den Schuhen bin ich überzeugt das sich jemand finden wird, denn tragbar sind sie auf jeden Fall noch.

    Habe ich gar nicht mitbekommen das sie da etwas ändert, aber liegt wohl daran dass ich eh nicht der Internetkäufer oder Verkäufer bin. Lieber richtige Flohmärkte, und das was ich in D. bei meiner Mum im Ort schon öfters gesehen habe : Da stellen die Leute Dinge vor den Zaun mit dem Schild: „Mitnehmen erwünscht“…Ruck Zuck sind die Sachen auch weg.

    Viel Erfolg und Spaß bei der Sichtung deiner Bilder und ich bin schon gespannt was du uns zeigen wirst.

    Liebe Grüssle

    Nova

    1. Guten Morgen liebe Nova,
      doch ja das wird so richtig blöde jetzt bei ebay … die Zahlungsabwicklung nur über sie. Gebührenerhöhung auf 11 %, 0,35 € pro Artikelverkauf sowieso. Waren-/Büchersendungen sollten Verkäufer vermeiden – sagt der Käufer ist nicht gekommen wird ebay sich immer für den Käufer entscheiden, wird ein Fall eröffnet berechnen sie dem Verkäufer 16,00/19,00 € Streitprovision. Nein danke ich fand ebay echt immer klasse, aber das mache ich nicht mit.
      Für diese paar Verkäufe werde ich nicht zustimmen, das lohnt sich ja auch überhaupt nicht mehr. Sie wollen jetzt Amazon nachmachen und eigentlich nur noch Geschäfte haben, wenn sie meinen ich finde es zwar schade, habe dort gerne ge- und verkauft und bis jetzt (fast 20 Jahre) auch nie Probleme!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.