Alle meine menschlichen Familienmitglieder sind Winterkinder. Zwei haben im Februar Geburtstag und die große im März, noch vor dem Frühlingsanfang
Ich war wieder einmal im Archiv unterwegs und dabei fand ich Bilder aus dem Winter 2010.

Pferdekutsche zieht Schlitten

Dieser Tag ist mir noch lebhaft in Erinnerung. Es war unheimlich kalt und wirklich lustig 😉 und Mensch und Tier haben diesen Tag sehr genossen. Neben Handschuhen ist ein Griff unter die Mähne oder das Streicheln der Nüstern (dann schnauben sie ganz sacht) ein Garant für warme Hände. Probiert es mal aus, wenn Ihr die Möglichkeit habt!

Kutschfahrt im Winter

Kein alltägliches Vergnügen, daher sende ich diesen Beitrag heute zu Anna

Liebe Grüße

Kirsi
(die allerdings nicht böse ist, das der Winter bis jetzt noch nicht nach Niedersachsen gekommen ist – eins der Winterkinder – die „Kleine“ hat den ersten Nachtdienst in ihrer Ausbildung und da finde ich freie Straßen besser 😉

22 thoughts on “Winterkinder”

  1. Tztzzt, da lässt man sich gerne mit dem Schlitten ziehen, liebe Kirsi.
    Ja die Winterkinder, ich bin auch eines und hab ja kurz vor Weihnachten Geburtstag.
    Ich fand es früher schlimm, weil ich immer – man hatte da ja auch nicht soviel Geld – immer alles zum Geburtstag und zu Weihnachten bekam.

    Ausserdem finde ich es im Sommer schöner Geburtstag zu haben, man kann draußen Geburtstag feiern.
    ABER man kann es ja auch, wie die englische Königin, die im April Geburtstag hat, die Festlichtkeiten in den Sommer verlegen.

    Lieben Gruß Eva

    1. Sommer ist aber nicht unbedingt immer eine Garantie für schönes Geburtstagswetter (obwohl der Klimawandel das jetzt vielleicht möglich macht?). Letztes Jahr da war es ja wirklich über Monate bombastisch!

  2. Hallo Kirsi,

    das sieht nach reichlich Vergrnügen und Spaß aus. So eine Kutschfahrt im Schnee ist etwas wirklich Besonderes. Ich weiß schon gar nicht mehr wie lange es her ist, dass wir mit den Kindern in der Eifel Schlitten gefahren sind. Inzwischen sind aus unseren kleinen Schlittenfahrern erwachsene Skiläufer geworden :))

    Ich freue mich, dass du uns an deinen Erinnerungen teilhaben lässt und bedanke mich recht herzlich für deinen Post.

    Liebe Grüße
    Arti

  3. Hallo liebe Kirsi,
    das sieht nach viel Spass und Freude aus. So eine Kutschfahrt im Schnee ist absolut besonders.
    Ich kenne es fast nur mit Schlitten und Pferd oder Rentier.
    Aber inzwischen ist es auch lange her.
    Liebe Grüsse
    Elke

    1. Mit Rentier das wäre ja auch noch mal etwas ganz Besonderes und dann mit einem richtigen Schlitten! Toll das Du das machen konntest

  4. Liebe Kirsi,
    das sind wunderschöne Bilder, eigentlich zum Träumen.
    Ich hätte schon gerne, wenigstens ein bisschen Schnee. Das mit den warmen Händen werde ich versuchen, wenn ich einmal Gelegenheit dazu bekommen sollte.
    Ich wünsche Dir noch eine wunderschöne Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

  5. Liebe Kirsi,
    so eine Schlittenfahrt, ganz echt mit rundherum Schnee und Pferden, die einen ziehen, das ist wirklich etwas Außergewöhnliches. Ihr habt offensichtlich so richtig Spaß gehabt.
    Liebe Grüße
    moni

  6. Hallo Kirsi!
    Deine Wünsche als Mutter sind nur allzu verständlich, schließlich ist es wirklich gefährlich im Winter unterwegs sein zu müssen.
    So eine Kutschenfahrt zum reinen Vergnügen muss herrlich sein.
    Ich bin ja auch ein Winterkind (November) und liebe diese Jahreszeit auch sehr, aber der Schnee ist bei uns nicht wirklich verlässlich, nur in der Gebirgsgegend.
    Fein, dass Du im Archiv unterwegs warst, so haben wir auch etwas von Deiner Erinnerung.

    Liebe Grüße
    Elisabetta

  7. Liebe Kirsi,

    klasse, eine Kutschfahrt mit Pferd mit Wagen durch den Winter, würde mir auch gut gefallen. Das die Kinder begeistert waren, als sie von den Pferden gezogen wurden, kann ich sehr gut verstehen.
    So was kann man echt nicht so oft erleben.

    Liebe Grüße von
    Paula

  8. Momentan können wir nur von Schnee träumen, er ist wirklich selten und wenn dann kurz. An die Winter mit Schnee erinnert man sich dann besonders gern.
    Liebe Grüsse, Klärchen

  9. Hallo liebe Kirsi,
    sind das schöne Fotos… herrlich so eine Winterwunderlandschaft und dann noch mit einer Pferdekutsche. Das muss wirklich viel Spaß gemacht haben, auch wenn es sehr kalt war.
    Das mit den Hände wärmen werde ich mir mal merken.
    Über uns hat Frau Holle Ihre Betten auch noch nicht ausgeschüttelt. Aber so ein bisschen Schnee wäre schon nicht schlecht.

    Einen schönen Mittwoch wünsche ich Dir…
    Liebe Grüße
    Biggi

  10. Absolut herrlich, und da wäre ich auch sofort mit dabei^^ Also hinter einem Trecker kenne ich ja auch, aber solch ein Gespann ist natürlich viel viel schöner♥ Ja, und mit den Pferden bzw. dem warmen Atem aus den Nüstern kenne ich auch noch zu gut. Habe ich immer geliebt, und die Pferde mögen es ja auch.

    Tolle Erinnerung und klasse Aufnahme!! Danke fürs Teilen.

    Liebe Grüsse

    N☼va

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.