Heute habe ich 2 tolle sommerlich-leichte Salate für Euch. Einen Nudelsalat und dann einen mit Kartoffeln. Nudel- und Kartoffelsalat mag ich so gern, nur nicht mit einer schweren Mayonaise-Sauce. Mayo ist sowieso überhaupt nicht mein Fall.

Nudelsalat mit Skyr

Nudelsalat mit Skyr

500 g Gabel- oder Spiralnudeln
300 g Skyr
(Creme fraiche light oder Schmand/saure Sahne*)
2 EL Senf
Salz, Pfeffer, Kräuter nach Geschmack
saure Gurken / das Wasser von den sauren Gurken
Radieschen und Frühlingszwiebeln

Zubereitung

Nudeln kochen, abgießen und erkalten lassen.
Radieschen, Frühlingszwiebeln und saure Gurken klein schneiden – das Wasser der Gurken nicht weggiessen!!!
Jetzt den Skyr, mit dem Gurkenwasser, den Gewürzen, Senf und Kräutern vermischen.
*Wem der Skyr alleine zu fest sein sollte kann ruhig Schmand, saure Sahne oder Creme fraiche hinzufügen – dann wird die Soße cremiger.
Abschmecken, ich persönlich füge immer eine kleine Prise Zucker oder aber Agavendicksaft hinzu.
Hierzu passen Eier, Käse aber auch Thunfisch als Extrabeilage!

Sommerlich leichter Kartoffelsalat

Sommerlich leichter Kartoffelsalat

Kartoffeln – am besten schon am Vortag gekocht!

Frühlingszwiebeln, Eier
Gewürzgurken und wieder das Wasser!
Salatgurken
frischer Dill, Petersilie
Gewürze, Senf und Creme fraiche light

Marinade

Essig/Wasser von den Gewürzgurken, Zucker, Pfeffer, Salz und Senf
Creme fraiche light
alles miteinander verrühren und abschmecken

Die geschälten Kartoffeln in nicht zu dünne Scheiben schneiden. Zwiebeln, Eier und beide Gurken klein schneiden und alles zusammen in eine große Salatschüssel geben.
Jetzt die Marinade vorsichtig unterheben und alles verrühren.
Mit Tomaten, frischen Kräutern und Eiern garnieren

Die Salate passen hervorragend zu einem schönen Grillvergnügen. Allerdings bereite ich diese Salate auch außerhalb der Grillsaison zu. Dann gibt es entweder Fisch, Hähnchenbrust oder gebackenen Feta dazu! Aber da ist Eurer Phantasie keine Grenze gesetzt – Euch fällt bestimmt auch noch was dazu ein.
Meine Rezepte sende ich heute zum DvD und wünsche Euch allen einen schönen Dienstag,
liebe Grüße

Kirsi

Und Juchhu! endlich habe ich herausgefunden warum mein WP manchmal so gar nicht will, es lag an dem Rezept Plugin. Daher habe ich meine Rezepte (zum Glück noch nicht so viele) umgeschrieben und das Plugin rausgeschmissen … und ja jetzt klappt alles wieder wie es sein soll!

14 thoughts on “2 leckere sommerlich-leichte Salate”

  1. Liebe Kirsi,
    ich liebe solche leichten, erfrischenden und doch satt machenden Salate. Schon lange mache ich sie selbst, weil mir die dicke, pampige Mayosoße bei den fertigen Salaten einfach zuwider ist.
    Deine Rezeptideen sind Klasse und haben mich erinnert, dass ich auch mal wieder einen leckeren Salat machen könnte.,
    Feinen Dienstag und liebe Grüße
    moni

  2. Liebe Kirsi,
    die Salate sehen richtig gut und lecker aus. Und wenn es sommerlich warm ist, dann ist so ein Salat genau das richtige. Am Sonntag habe ich noch einen Weißwurstsalat mit Kartoffeln gemacht.
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Restwoche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

  3. Mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm, Schmatz, liebe Kirsi,
    da hast du mir jetzt riesigen Appetit gemacht! Am Wochenende kommen „unsere Jungen“ (= Jana und ihr Freund), wir wollen Grillen, und da wird’s wohl einen dieser Salate dazu geben. Ich mag Mayo auch nicht so gerne, Skyr habe ich aber noch nie probiert. Weiß gar nicht, ob’s den ihn unserem Laden gibt. Ich mische normalerweise etwas Senf unter Rahm oder Joghurt, das ist dann auch so eine Art Mayonnaise-Ersatz. Gurkerlwasser schütte ich schon lange nicht mehr weg (früher hab ich das Klo damit entkalkt ) – ist immer gut für Salatmarinaden, aber auch für Soljanka

    Alles Liebe, Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2020/05/ein-ausflug-im-marz-und-ein-treffen-im.html

    1. Ich glaube Skyr gibt es überall, aber er ist nicht jedermanns Fall. Deswegen habe ich auch die anderen Zutaten genannt. Dann kannst Du mir ja verraten wie Euch der Salat geschmeckt hat bitte und viel Spaß beim grillen. Ist es denn nicht zu kalt dafür – im Moment wäre mir hier nicht danach (lach)

  4. Noch etwas vergessen:
    Ich hab deine Frage zu unserer Gartengröße in meinem Blog beantwortet – aber ich kopier dir hier die Antwort einfach noch rein:
    Liebe Kirsi,
    unser Garten ist weit weg von „riesig“. Das gesamte Grundstück ist knappe 500 m2 groß und davon muss man dann noch das Haus und die Einfahrt abziehen. Aber wir haben viele Winkel und Bereiche angelegt, damit ich meine Unmengen von Gartenideen wenigstens teilweise unterbringen kann ;-))
    Alles Liebe, Traude

  5. Liebe Kirsi,

    die beiden Salate sind absolut mein Ding. Die sehen total lecker aus und ähnlich habe ich beide Salate auch schon mal gemacht. Trotzdem habe ich mir mal beide Rezepte kopiert. Werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren. Danke für die tollen Rezepte.

    Liebe Grüße
    Jutta

  6. Es muss auch nicht immer mit Mayo sein, so wie auch beim Kartoffelsalat mag ich ihn auch gerne mit Essig und Öl angemacht. Selbst nehme oftmals auch Yoghurt, das Skyr kennt man hier allerdings nicht. Die Deinen sehen jedenfalls lecker aus, und es darf auch „nur“ ein Spiegelei dazu sein ;-)))

    Dir noch einen schönen Tag und liebe Grüssle♥

    N☼va

    1. Oh ja da hast Du Recht mit Essig und Öl und noch ein wenig warm … lecker 😉 und jetzt musste ich grinsen, Spiegelei machen wir auch öfter dazu.

  7. Moin liebe Kirsi,
    oh lecker … wir lieben selbstgemachte Salate.
    Nudelsalat, Reissalat, Kartoffelsalat, Tomatensalat oder Gurkensalat usw … Ich machen schon lange die Salate selber, mit einer leichten Vinaigrette dazu. Zum Grillen gibt es immer einen leckeren Salat, aber auch mal so in der Woche gibt es Salat mit Hühnchenstreifen oder anderes Fleisch.
    Deine Rezeptideen sind aber auch Klasse.

    Hab einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Biggi

    1. Ja ich finde auch die selbstgemachten (wie auch anderswo) sind einfach die besten, da weiß man was drin ist! Manchmal in größerer Runde und jeder bringt was mit finde ich die Beilagen oft spannender und leckerer als das Grillgut 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.