Ahrenshoop Kunst und Bodden

Den einen Tag machten wir einen Ausflug zum Fischland. Eigentlich hatten wir vor uns das Künstlerdorf Ahrenshoop anzuschauen, aber uns führte der erste Weg an die Steilküste. Künstlerisch ging es dort auch zu, hier beginnt der Kunstpfad.

Hinweistafel Kunstpfad Ahrenshoop
Steilküste gemalt von Huge Jaeckel
Strand Ahrenshop an der Steilküste
Blick von der Steilküste auf den Strand

Die anderen Tafeln sind wir dann aber nicht mehr “suchen” gegangen, wir wollten gerne ein wenig am Strand bummeln und noch etwas weiter in das Fischland hinein.
Wir fuhren dann Richtung Bodden.

Allzu lange konnten wir auf der Bank nicht verweilen, das Wetter wurde schlechter und es windete immer mehr.
Aber ein wenig durchgepustet zu werden (wenn man in Bewegung ist) schadet nicht!
Nicht ganz so viel Rot wie beim letzten Mal, aber immerhin etwas Rotes ist dabei für Anne. Ebenfalls verlinkt bei My Corner of the World.

So jetzt habe ich gleich einen Zahnarzt Termin, ich komme dann später bei Euch allen vorbei 😉

Liebe Grüße

Kirsi

19 Gedanken zu “Ahrenshoop Kunst und Bodden”

  1. Oh…hoffe nur Kontrolle und keine bösen Überraschungen. Drücke jedenfalls feste die Daumen.

    Solange es nicht regnet, ok, wobei nur windig finde ich persönlich auch unangenehm, zumindest wenn ich zu Fuß unterwegs bin. Auf dem Wasser für Segler ist es immer besser keine Flaute zu haben. Die kannste nämlich heute bei mir sehen *gg*

    Schöne Bilder hast du gemacht, und das war auch bestimmt schön dort spazieren zu gehen. Interessant auch mit dem Kunstpfad.

    Liebe Grüssle

    Nova

    1. Vielen Dank Nova und auch hier nochmal Danke fürs Daumen drücken 😉
      Ach wenn ich mich bewege dann macht mir der Wind nicht so sehr etwas aus, mit dem Rad finde ich ihn eher störend, da muss ich dann so in die Pedale treten 😉

  2. Moin Kirsi,

    hast du deinen Zahnarztbesuch schon hinter dir? Ich hoffe, es gab nichts zu beanstanden!

    Besonders auf den letzten beiden Fotos sieht man den Wind ganz deutlich und spürt förmlich, wie er an einem zerrt. Trotzdem ist diese Landschaft einfach nur wunderbar. Okay, wenn’s dann auch noch feucht von oben wird, wird es ziemlich ungemütlich 😉

    Alles Liebe von
    Maksi

  3. Liebe Kirsi,

    gerade war ich bei Arti auf dem Autozug nach Sylt und jetzt kann ich hier bei dir den Darß genießen.
    Dieser schmale Abschnitt ist aber auch wirklich sehr schön, ich mag ihn sehr. Von der Steilküste aus hat man einen fantastischen Ausblick und die Dörfer auf Fischland-Darß sind bezaubernd.:-)

    Ganz lieben Dank für deine tollen Impressionen. 🙂

    Prima, dass alles ok war beim Zahn-Doc.

    Liebe Grüße
    Christa

  4. Herrlich liebe Kirsi!
    Ich mag ja grad wenn man den Wind um die Ohren gefegt bekommt. Und wenn man richtig eingemummelt ist, darfs auch regnen. Ich mag das raue so am Norden.
    Ich hoffe du hattest eine schöne Zeit und konntest den Urlaub genießen.

    Danke für dein “künstlerisches Rot heute zu meinem Projekt!

    Liebe Grüße

    Anne

    1. Oh ja es war wundervoll dort und ich habe nicht nur den Urlaub sehr genossen, sondern ich bzw. wir haben so gut erholt und Kraft und Ruhe getankt!

  5. Liebe Kirsi,
    auch wenn das Wetter nicht dem Kaiserwetter entsprach, so geben doch gerade die Wolken und das Licht eine tolle Stimmung auf deinen Bildern wieder. Der Wind gehört einfach zur Küste dazu und wenn man sich zwiebelig anzieht, dann ist er nur halb so schlimm :))
    Auf jeden Fall wecken die Bilder gleich wieder Fernweh.

    Liebe Grüße
    Arti

  6. Liebe Kirsi,

    bei diesem Wetter bekommt man aber auch mal etwas anderes zu sehen. Deine Bilder sind wunderschön. Wasser und Wolken sind sehr beeindruckend.

    Liebe Grüße
    Jutta

  7. Liebe Kirsi,
    das wilde Wetter hat dir aber wunderbare Bilder beschert. Der Himmel mit den Wolken sieht fantastisch aus.
    Herzliche Grüße – Elke

  8. Fast der gleiche Himmel bei dir und doch so weit entfernt. Da stimmt das Sprichwort: wir leben alle unter dem gleichen Himmel. Ich kann mir gut vorstellen wie der Wind dir um die Ohren geweht hat.
    L G Pia

  9. Liebe Kirsi,
    ich bin ja lieber in den Bergen, aber Deine Bilder sind wunderschön und machen Lust nochmals ans Meer zu fahren, wenn das Wetter wieder besser ist, auch wenn ein wenig Wind nicht schaden kann.
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

  10. Hallo Kirsi,
    irgendwie spürt man/hund den Wind beim betrachten der Bilder, so frisch durchgelüftet zu werden ist manchmal ja auch angenehm.
    Herbstliche Grüsse von Ayka und Co.

  11. Wie schön hier in deinen Urlaubsberichten weiterzulesen.
    Tolle Fotos, die mich sofort dazu einladen, wieder nach Fischland zu fahren, lach. Ich würde jetzt auch so gerne an der Steilküste spazieren gehen, egal wie das Wetter ist.
    Wind gehört zur Küste dazu! Man sieht die Wellen am Bodden. Das macht das Wasser echt hübsch.
    Ich mag Wellen und Brisen.
    Regnen muss es nicht unbedingt. Aber einen kleinen Schauer kann ich verkraften.
    Ich sehe auf deinen Bildern, dass es nicht mehr so überlaufen war, als ihr da wart. Sehr angenehm.
    Der Kunstwanderweg interessiert mich auch. Hatten wir noch keine Zeit zu.

    Liebe Grüße! Und wünsche Dir, dass alles gut klappt mit euren Reperaturarbeiten am Netz!
    Abraxandria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.