Kleine Möwe flieg nach ...

Kleine Möwe flieg nach …

Tja wer weiß schon wohin die Möwe fliegen wird … Aufgenommen habe ich das Foto in Rostock am Hafen.
Ebenfalls im Hafen aufgenommen habe ich diese schicke Jacht, welche für Anne gedacht ist.

Yacht im Hafen von Rostock

Bei der Möwe war der Himmel noch völlig verhangen, daher die etwas düstere Stimmung. Aber dann kam die Sonne hervor und schon war das Grau-Blau fast verschwunden.
Vielen Dank auch für Eure lieben Kommentare. Ja ich habe mein “unlustiges” Tief überwunden. Das Wetter wurde zum Wochenende auch etwas freundlicher und die Sonne hat sich sogar für einen längeren Zeitraum blicken lassen. Das war richtig schön!

So nun sende ich meinen Beitrag zu Anne “All good things are blue” und wünsch Euch noch einen schönen Nikolaus-Abend 😉

Liebe Grüße

Kirsi

Ich werde morgen auf Eure Kommentare eingehen und meine “Gegenbesuche” starten, jetzt starte ich erstmal in die Küche um etwas zu Essen zu machen!

16 Gedanken zu “Kleine Möwe flieg nach …

  1. Ach, Möwen! Oh ja! 🙂 Die mag ich so! Wohl auch deswegen, weil sie mich ans Meer erinnern und von Fernweh sprechen. Aber auch weil sie so schön weiß sind. Und so frech, hihi. Und ich bewundere ihren Gleitflug.
    Seit ich das Buch Die Möwe Jonathan damals gelesen habe, mag ich Möwen besonders.

    Schön zu hören, dass du dein Tief überwunden hast! Und schön, deine vielen Blogeinträge hier zu lesen!
    Habe eine genüssliche Adventszeit!

    Liebe Grüße!

  2. Hallo meine liebe Kirsi!
    Schöne Bilder. Das Bild mit der Möwe gefällt mir am Besten. Sie ist sooo frei! Bei dem Boot sieht es so aus, als ob es eine schwarze kugelrunde Nase ganz vorn hätte 🙂 Ist mir irgendwie ins Auge gesprungen!

    LG
    Sandra!

  3. Die sieht klasse aus und da wäre ich auch gerne mal mit an Bord um dann die Insel zu umrunden 😉 Tolles Motiv und macht richtig Lust auf Meer *gg*

    Liebe Grüssle

    Nova

  4. Hallo liebe Kirsi!

    Ach wie schön, etwas Maritimes. Das mag ich immer!!! Auch wenn das Blau anfangs nicht ganz so wollte, wie du. So hat es doch schlussendlich mit dir Erbarmen gehabt 😉
    Und jetzt habe ich einen Ohrwurm :-)) Als Kind habe ich das Lied schon immer gerne gesungen.
    “Kleine Möwe, flieg nach Helgoland
    Bring dem Mädel, das ich liebe einen Gruß
    Ich bin einsam und verlassen
    Und ich sehne mich nach ihrem Kuss”

    Ich sende dir auch einen Gruß
    und sage Danke für deinen Beitrag

    Anne

  5. Huch, die arme Möwe, das wird sie wohl nicht schaffen oder doch.
    Luftlinie Rostock – Helgoland = 294,98 Kilometer??!!
    ;-)))

    Aber träumen kann Mann ja schon von einem Kuß.
    Ja und das Motorboot, das ist toll, ich ziehe aber lieber unser Segelboot am Bodensee vor.
    Gucksch uff mein Blog, da kannst du es sehen.
    Es ist nicht unseres, aber das vom Segelclub.
    Ich überlege mir immer noch, ob ich nicht den Segelschein am Max-Eyth-See machen soll.
    Aber ich weiss nicht, ich verwechsele immer Back- und Steuerbord. Dabei ist das ganz einfach,
    Wenn du dir mit der rechten Hand eine an die linke Backe haust wird die Backe rot = Backbord und dann ist das links,
    rechts ist Steuerbord und somit dann grün.
    Eigentlich ganz einfach.
    Aber ich kann mir ja nicht immer erste eine an die Backe hauen, damit ich mir das merken kann.
    Aber da gibt es noch ganz viele andere Dinge, aber schön ist es, wenn man solch einen Schein hat.
    Allerdings braucht man für den Bodensee einen extra Segel- und Motorbootführerschein.
    Das Bodenseeschifferkpatent, ist mir zu kompliziert, ich habe ja einen Skipper zum Freund.

    Ahoiiii und liebe Grüße Eva

    1. Huih Du hast das gleich nachgerechnet wie weit sie fliegen müsste … ja das ist für einen Gruß und Kuß ganz schön weit! Jetzt stelle ich mir vor, wie Du Dich immer selbst ohrfeigst wegen Steuer- und Backboard 😉

  6. Liebe Kirsi,

    das mit Helgoland weiß Du ja sicher auch. Was mich dabei immer wieder in Erstaunen versetzt, ist die Tatsache, dass man manche Sachen nicht vergisst, da können sie noch so alt sein.
    Die Yacht ist ja wirklich toll. Haben möchte ich so etwas aber trotzdem nicht, aber mitfahren würde ich schon mal gerne.

    Liebe Grüße
    Jutta

    1. Nein haben möchte ich so eine auch nicht, der Mann meiner Cousine hat mir irgendwann mal erzählt was die an Diesel brauchen, da bin ich wirklich ganz blass geworden.
      Aber naja wer so eine Yacht hat, der hat eben auch dafür das Kleingeld 😉 Aber mitfahren würde ich wohl auch mal gerne

  7. Heißt das Lied nicht “Kleine Möwe flieg nach Helgoland”? 🙂
    Die Yacht würde mir auch gut zu Gesicht stehen *lach*

    Die ebenfalls noch einen schönen Nikolaus
    Maksi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.