Deutschland ist ja bekannt für seine Schilder und viele Schilder ergeben dann einen Schilderwald.
Diese Schilder entdeckte ich im Wald. Eigentlich sollten es noch einige mehr sein, aber zur Zeit habe ich technische Probleme und daher habe ich 2 ausgewählt. Mit den anderen zickt WP gerade ein wenig herum. Und ich habe jetzt genervt aufgegeben!

Schilder im Wald oder Schilderwald
Schilder im Wald oder Schilderwald Achtung Spielende Kinder Schild mitten im Wald

Die letzten Tage konnte ich leider nicht bei allen von Euch kommentieren, warum weiß ich nicht, aber es war keine böse Absicht von mir. Vielleicht hat sich das Problem ja heute auch schon wieder erledigt – nachher werde ich das mal testen, jetzt hänge ich erst einmal Wäsche auf. Heute scheint noch die Sonne 😉

Liebe Grüße

Kirsi

11 thoughts on “Schilder im Wald oder Schilderwald”

  1. Liebe Kirsi, zwei Schilder die wichtig sind, wenn man die Vorschrift
    beachtet, kann man den Waldspaziergang genießen.
    Ja die Technik macht durch die Umstellung von Google so einige
    Probleme, doch Übung macht den Meister, ändern kann man
    sowieso nichts daran.
    Ganz liebe Grüße zu dir, Karin Lissi

    1. Ja gerade die Achtung bei den Kindern, so einige fahren einfach unbedacht in diese Wege hinein und dort gibt es schon einige Höfe und auch spielende Kinder! Da sind dies Schilder wirklich sinnvoll

  2. Hallo liebe Kirsi,
    da hast du eine sehr schöne Wortspielerei betrieben! Langsam glaube ich auch, dass es in Deutschland nirgendwo ohne Schilder geht, die uns etwas verbieten müssen, selbst im Wald nicht, weil es immer Leute gibt die rücksichtslos handeln. Habe erst am Wochenende erlebt, dass es viele Autofahrer gibt, die ihr Fahrzeug nicht am Wanderparkplatz stehen lassen, sondern mit dem Wagen durch die Felder und den Wald fahren und dabei auf trockenen, unbefestigten Wegen alle Wanderer einstauben. Hatte aber auch keine Lust mich mit diesen Leuten, meist junge Erwachsene, anzulegen, weil es meist eh nichts bringt…da muss man dann Staub schlucken, leider.

    Ich freue mich sehr über deine Waldschilder, auch wenn es mir lieber wäre, wenn man sie nicht bräuchte, und bedanke mich recht herzlich dafür.
    Liebe Grüße
    Arti

  3. Nun das obere Schild sagt es ja aus und das untere gilt dann eben für den Forstbetrieb, dass man Schritt fahren soll. Aber vielleicht gilt es auch für Radler.
    Manche Radler sind sowas von rücksichtslos, da mußte selbst ich gestern meckern. Die fahren durch den Schloßgarten in STuttgart, dass es einem Angst und Bange wird.
    Ich fahr auch nicht gerade langsam, aber das was hier abgeht, ist nicht normal.
    Mit Blogger habe ich auch so meine Probleme, aber ich werde mich damit abfinden oder eben ein anderes System finden. Dazu bin ich aber echt zu faul.
    Vielleich irgendwann mal, mein WordPress Kurs an der VHS ist ja leider abgesagt.
    Lieben Gruß Eva

  4. Lieeb Kirsi,
    das sind wieder herrliche Schilder, ich muss lachen, vor allem über die spielenden Kinder im Wald … ob es das heute überhaupt noch gibt???? … In meiner Kindheit hätte das Schild durchaus gepaßt *schmunzel* Wir haben oft nach den Hausaufgaben im Wald gespielt, waren da unterwegs, und wenn die Abendglocke läutete, wußten wir, es ist Zeit nach Hause zu gehen … waren das schöne Zeiten ..*seufz* …
    Ich wünsche Dir noch einen schönen und freundlichen Wochenteiler!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

  5. LIebe Kirsi,
    ich bin ja ganz verblüfft, dass auf solchen Wegen überhaupt AUtos fahren dürfen (es sei denn, die vom Förster)… aber dass sie dann auch noch so schnell fahren, dass es ein Schild dafür braucht, ist schon irre…
    Ich hoffe, deine technischen Probleme haben sich inzwischen wieder in Luft aufgelöst, manchmal hakt es ja nur kurz wegen irgendwelcher Umstellungen…
    Herzliche Rostrosengrüße zur Wochenteilung,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2020/09/summertime-2020-teil-3-juli.html

  6. …siehste…und auch ich hatte jetzt Probs bei dir…Kommi weg 🙁

    Es ist wirkich traurig das es überhaupt solche Schilder geben muss, gerade was Kinder betrifft. Ich selber habe mal schräg gegenüber einer Schule gewohnt, und was meinste wer dennoch die Straße hochgerast ist -ja- die Eltern, Mütter und Väter. Da hätte ich immer kot*** können^^ So mancher Schilderwald ist in D. wirklich verwirrend, das stelle ich von Jahr zu Jahr fest wenn ich meine Mum besuche.

    Hab einen schönen Tag und liebe Grüssle

    N☼va

  7. Liebe Kirsi,
    ja der Schilderwald nimmt manchmal schon groteske Formen an. Ich habe schon auf einer kurzen Strecke Schilder gesehen, die sich teilweise widersprechen.
    Manchmal habe ich mit WP auch Probleme, und manche davon lösen sich tatsächlich von alleine, man muss nur warten, was mir allerdings bisweilen schwer fällt.
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.