Sehr viel bessere Nachrichten

habe ich heute für Euch und ich bin auch nicht mehr verzagt wie im letzten Post!
Unser Tierarzt hat sich doch entschieden den einen Tumor zu entfernen. Der ist ganz hart gewesen, wuchs sehr schnell und machte Coco das Leben ziemlich schwer. Er riet uns dann zur OP, welche gestern ausgeführt worden ist. Sie dauerte länger und war doch schwieriger als gedacht und gestern waren wir in großer Sorge … immerhin wird unsere Dame ja bald 12 Jahre! Sie kam erst nicht so richtig „durch“, aber gestern Abend nach der schönen Fleischbrühe kehrten ihre Lebensgeister allmählich zurück.

Was soll ich Euch sagen, Ihr hattet oder habt selber Tiere, wisst also wie es uns ging. Jetzt uns ist ein großer Stein vom Herzen gefallen.
Sie kann schon wieder stur sein und mich „ärgern“. Sie ist eben zäh „unsere Oma“ 😉 und wir sind überglücklich.
Ich weiß das es noch einige andere Tumore gibt, manche sind gutartig die anderen nicht. Aber der schlimmste ist jetzt erstmal entfernt!

Das einzige was Coco jetzt mehr als lästig und blöde findet ist ihr schicker Hunde Body, oder Medical Pet Shirt (so die offizielle Bezeichnung). Dabei finde ich das sie den doch ganz gut tragen kann.

Hunger nach der Operation
Die erste Mahlzeit nach der OP, es schmeckt der Dame. Es gab Fleischbrühe von der Beinscheibe und das ausgelöste Rindfleisch knochenfrei mit ein paar Haferflocken als Füllstoff!

Ich wünsche Euch ein tolles Wochenende und sende Euch ganz, ganz liebe Grüße.
Bis zur nächsten Woche

Kirsi

Werbung ohne Vergütung aber mit Namensnennung

28 Gedanken zu “Sehr viel bessere Nachrichten”

  1. Liebe Kirsi,

    ich kann es sehr gut verstehen, wie es euch ging mit all den Sorgen um Coco und jetzt erst mal erleichtert seid, dass die Oma die OP nun doch
    gut überstanden hat, der Tumor, der ihr wohl am meisten Probleme bereitete, gut entfernt werden konnte.

    Da sieht man wieder, was eine gute Fleischbrühe bewirken kann, die Lebensgeister kommen zurück. 🙂

    Die Daumen sind gedrückt, dass Coco weiter auf dem Weg der Genesung ist. So ein Body ist ja auch nicht unbedingt bequem, aber Hauptsache, er hilft und sie akzeptiert ihn. 🙂

  2. Liebe Kirsi,

    das sind ja wirklich gute Nachrichten. Ich sag mal so, wenn der Appetit wieder da ist, geht es bergauf. Ist halt wie bei den Menschen. Da freue ich mich für Euch!

    Liebe Grüße
    Jutta

  3. Wir drücken der süßen Coco alle Daumen und denken gerne an unsere gemeinsamen Begegnungen mit Easy zurück .
    Verwöhnt sie….
    Grüße aus Flensburg

    1. Ach wie lieb das Du hier kommentierst liebe Tamara. Ja ich denke auch immer gerne dran zurück … Easy war ja auch eine besondere ältere Dame 😉
      Grüße zurück nach Flensburg!

  4. Liebe Kirsi und liebe Coco, die herzlichsten Glückwünsche und wir beten und drücken ganz fest alle Daumen und Krallen für die schnelle Genesung

  5. Als ob ich eine innere Eingebung gehabt hätte…eben noch bei mir von ihr im Kommi geschrieben und tadaaaaa….Hach was freue ich mich so für euch Das ist sowas von schön zu lesen♥ Habt ihr aber auch einen tollen TA und man hat auch auf dem letzten Bild den Eindruck dass es ihr gut geht. Niedlich zu lesen dass sie schon wieder ihre Eigenschaften zeigt, doch echt ein gutes Zeichen. Auch ich drücke feste die Daumen das es jetzt weiter bergauf geht, und kannst ihr auch sagen dass sie richtig schick aussieht mit dem Body. Der steht ihr perfekt, wie eine zweite Haut *gg*

    Liebe Grüssle an euch und superviele liebe Extrastreichler für Coco

    Nova

    1. Habe ich ihr ausgerichtet, Body ist trotzdem doof 😉 gestreichelt habe ich sie auch, sie scheint die Aufmerksamkeit jetzt sehr zu genießen! Die bekommt sie ja von uns anscheinend nicht (lach)

  6. Da freuen wir uns sehr für dich Kirsi und die Dame Coco.
    Mein Frauchen kan euch gut nachfühlen, ihre erste Hündin musste mit 13 Jahren auch einen Tumor operieren weil er zu arg gestört hat.
    Nun wünschen wir euch, dass es auch bei euch weiter gut geht und Coco ihren Sturkopf noch lange durchsetzen kann. Nach meiner Meinung kann sie das „edle Kleidungsstück“ gut tragen.
    Mit ganz liebenWünsche – die Ayka und ihre Begleiterin

    1. Vielen Dank Euch beiden für die lieben Worte. Ja mit dem Älterwerden und solchen OP’s ist das Risiko eben größer. Da bin ich sehr froh das wir so einen besonnenen und guten TA haben, der einen sehr gut berät, zuhört und ja dann aber auch die Wahrheit sagt.

  7. Guten Morgen Kirsi,
    guten Morgen Coco,
    das ist schön, dass es dir besser geht und ich drücke die Daumen, dass es noch besser wird.
    Der Anzug sieht doch chic aus, da gewöhnst du dich dran und bald kommt er ja wieder weg.

    Wünsche Euch allen ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße Eva

  8. Liebe Kirsi,
    nun habe ich gelesen, was Coco und Euch widerfahren ist und zunächst
    war ich sehr traurig darüber, aber dann, als ich lass, dass sie futtert, ging
    ein Lächeln über mein Gesicht, denn das ist ein gutes Zeichen. Wünsche weiterhin
    gute Besserung und dass sie alles gut verkraftet und dass sie sich wieder Stur
    zeigt, zeigt, dass sie sich wieder fast wohl fühlt 🙂
    Liebe Grüße zu Dir und eine Streicheleinheit für Coco

  9. Wenn der Hunger wieder kommt und der Appetit, dann geht´s wirklich wieder aufwärts.
    Kenne ich von unserem Hund 😉
    Und richte doch bitter der Dame aus, dass sie sehr chic aussieht in ihrem Outfit ! ♥
    Liebe Grüße
    Jutta

    1. Vielen lieben Dank Jutta und auch das Du uns bei Angel erwähnt hast, so konnte ich /wir (hoffentlich) auch ein wenig Zuversicht für die Mimi verbreiten!

  10. Oh, liebe Kirsi,
    ich finde Coco sogar ÄUSSERT SCHICK in diesem Body – sag ihr das bitte (mit süßen Kraulern von Traude) ! 🙂
    Wie ich mich für euch freue! Ich kann das alles so richtig gut nachvollziehen – auch dass ihr überglücklich seid, wenn sie auch wieder ägert ;-)) Bei unseren beiden alten Herrschaften ist es ja auch so: Maxwell ist seit seinem Autounfall im vorigen Jahr nicht mehr ganz stubenrein und Nina trifft „dank“ ihrer Blindheit häufig nicht ins Katzenklo sondern knapp über den Rand hinweg, aber wir wischen und putzen gerne hinter ihnen her, wenn wir nur wissen, dass es ihnen gut geht. Super, dass Coco das Futter gleich wieder geschmeckt hat, das ist ein gutes Zeichen! Möge es ihr noch möglichst lange gut gehen!
    Alles Liebe und herzliche Drückers, Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2021/07/katzengeschichten-und-gartenbilder.html

    1. Habe ich Ihr ausgerichtet und die Krauler ebenfalls, die Krauler fand sie sehr viel besser! Ja das wünschen wir uns und ihr auch, das sie nun noch eine sehr viel ruhigere Zeit vor sich hat mit uns und noch viele lange und kürzere Spaziergänge

  11. Liebe Kirsi, ich vestehe Euch so gut und freue mich für Dich und Coco, das die OP gelungen ist. Ich war gestern auch mit meinem alten Herrn Bonny beim Tierarzt. Eine Pfote war entzündet, wahrscheinlich eine zecke gestochen, und auch sein Darm war nicht OK. er wurde geröngt und sein Herz ist noch gut, da braucht er keine Medikamente, das war mir wichtig. Er bekommt nun etwas für die DeDurchblutung , fürs Gehirn und mir scheint es geht ihm bessser. Er ist ja auch schon 14Jahre alt. Kleine Gnubbel hat er auch, aber die wachsen nicht Als Diät habe ich ihm Reis mit Gemüsebrühe gekocht und 1 Esslöffel Fleisch, das hat seinem Darm gut geholfen, alles ist OK.
    Knudel mal Deine alte Dame ,sie wird es schon schaffen, herzlichst Klärchen und Bonny

    1. Vielen lieben Dank Euch beiden. Ja Bonny ist auch schon ein älterer Herr – wie schön das er in und mit seinem Herzen noch so fit ist liebes Klärchen.

  12. Liebe Kirsi nachdem ich von Traude zu meinem eigenen Post über meine beiden Katzen – die ich vor gut einer Woche loslassen musste, las die mir mitteilte dass du ein ähnliches Schicksal von Krankheit/Op -und unendlichen Sorgen durchgemacht hast, bin ich natürlich gerne ihrem Link zu dir gefolgt.
    ich freue mich für dich und deine Coco, die Op vorbei der größte Tumor ist entfernt, so besteht Hoffnung trotz des Alters dass ihr noch ein paar Jahre gesund sein geschenkt werden.
    Wenn unsere geliebten Haustiere keank werden, Unfälle erleiden oder sich dem Schicksal beugen müssen leiden wir schrecklich mit umso schöner ists wenn sie tatsächlich wieder gesunden…#alles alles Gute euch zweien,,,und beste Gesnesund wünsche ich euch…damit die kranken Seelchen auch gesunden…
    lieben Gruß angelface…

    1. Vielen lieben Dank – ja wir hoffen jetzt auch dass das Schlimmste nun vorüber ist und die anderen Tumore endlich „Ruhe“ geben (wenn ich das mal so ausdrücken darf. Ich bedanke mich für Deine lieben Worte und Deinen Besuch hier, nun wo Jutta von uns berichtet hat, bin ich erst einmal gleich zu Dir schauen gegangen! Liebe Grüße

  13. Das klingt doch richtig gut. Unsere Lexi hatte einen Tumor am Gesäuge, dieser hatte bereits gestreut. Man konnte nichts mehr machen. So haben wir sie im April mit 11 Jahren über die Regebogenbrücke gehen lassen. Ich wünsche dir und deinem Hund noch viele gemeinsame Jahre. LG Romy

  14. Liebe Kirsi,

    also der Body steht Coco doch gut, und sitzt wie angegossen 🙂 Weiterhin gute Besserung und alle guten Wünsche für sie 🙂

    Aber solche Kleidungsstücke sind eher unbeliebt ..lach. Wir hatten auch einen für unsere Fellnase. Da eine der OP-Wunden aber an der Pfote ist, wo sie trotzdem dran kommt, muss sie nun so einen ganz weichen Kragen tragen, wenn sie mal allein ist und wir sie nicht im Blick haben. Leider geht sie unbeobachtet sofort an die Wunde und leckt dran rum. Mit dem Kragen kann sie das nicht.

    Liebe Grüße zu dir,
    Ocean

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.