Zagreb’s Wahrzeichen ist die imposante Kathedrale, auch Stephansdom genannt. Es ist das höchste Kirchengebäude in Kroatien.

Gebaut wurde sie im 15. Jahrhundert. Sie ist eine sehr beliebte Sehenswürdigkeit. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.

Der Stephansdom die Kathedrale in Zagreb
Die neugotische Bauweise ist so herrlich und prächtig

Bei einem Erdbeben im Jahr 1880 erlitten das Hauptschiff und die Glockentürme irreparable Schäden, ein großer Teil stürzte in sich zusammen.
Unter der Luftverschmutzung, den Witterungseinflüssen und durch die Vernachlässung in der kommunistischen Zeit litt der Dom die nächsten Jahrzehnte wieder sehr stark.
In unserem Urlaub vor einigen Jahren waren die Renovierungsarbeiten noch nicht ganz abgeschlossen.

Original Glockenturm der Kathedrale in Zagreb
Einen der verwitterten Glockentürme kann man sich heute noch ansehen

Verlinkt bei Nova’s Glockentürmen, Zagreb mit Z sende ich zum Projekt ABC und den verwitterten Turm sende ich Cubusregio, er führt ja Passé und marode Schönheiten weiter.

Liebe Grüße sendet Euch

Kirsi

18 thoughts on “Stephansdom die Kathedrale in Zagreb”

  1. Oh ja, das glaube ich dir aufs Worte. Da würde ich auch sofort reingehen wollen, auch wenn sie von aussen schon ein absoluter Prachtbau ist. Selbst dort gibt es bestimmt viel zu entdecken, und immer wieder schön wenn sie restauriert werden. In dem Moment mit Planen, Gerüsten und Co natürlich nicht ideal für Fotos, aber lieber so als ein Zerfall.

    Danke dir vielmals dass du damit dabei bist. Freue mich sehr darüber und wünsche dir noch einen wunderschönen Tag.

    Liebe Grüssle

    N☼va

  2. Hallo Kirsi.
    Das ist wirklich ein Prachtbau.
    Und schade wenn es viele Jahre nicht Instant gehalten wird.
    Lustig finde ich dass auch du wohl das Pech hast tolle Bauten nur als Baustellen zu sehen.
    Mir ist dies schon so oft bei Tagesausflügen passiert.
    LG, Nati

  3. Hallo, liebe Kirsi,

    das ist wahrhaftig eine prächtige Kirche. Wir sind sehr viele Jahre an Zagreb nur vorbei gefahren, auf der Autobahn. Hoffentlich wird sie wieder in seinen Ursprung hergestellt. Wäre sonst schade darum. Ansonsten ist nach dem Krieg sehr viel neues entstanden und auch restauriert worden. Kroatien ist echt schön.

    Viele liebe Grüße von
    Paula

  4. Liebe Kirsi,
    Danke, dass Du uns auch zeigst, wie die Glockentürme ausgeschaut haben. Dann sieht man erst, wie viel Mühe, Arbeit und vor allem Kosten so eine Restaurierung mit sich bringt. Der Ein imposantes Wahrzeichen!
    Liebe Grüße
    moni

  5. Ein sehr prachtvolles Bauwerk, liebe Kirsi. Richtig beeindruckend!
    In Zagreb war ich noch nicht, aber als Kind einige Male in Istrien – damals noch Jugoslawien, heute Kroatien. Da wir da aber immer mit dem Zug hinfuhren, gab es keinerlei Möglichkeit für einen Abstecher… und als Kind hat mich Architektur ohnehin nicht groß interessiert. 😀
    Aber wer weiß, vielleicht führt mich mal ein Auftrag dorthin oder so…

    1. Ne unsere Kinder konnten sich damals auch nicht so dafür begeistern, sie drehten mit der Hündin ihre Kreise um den Brunnen – so konnten wir das Innere begutachten 😉

  6. Ein beeindruckendes Bauwerk, liebe Kirsi …tolle Aufnahmen!

    Dort war ich noch nie ..nicht einmal in der Nähe. Vielleicht klappt es irgendwann doch mal, dass wir in die Richtung fahren.

    Ganz liebe Grüße und eine schöne Woche für dich 🙂

    Ocean

  7. Was für ein beeindruckender Bau, liebe Kirsi. Ich liebe ja historische Bauten und würde sofort hinein laufen. Wobei jetzt mit Hund natürlich nur noch, wenn mein Mann dabei ist. Dann können die Beiden draußen warten. 😉
    Hab ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße
    Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.