Nun sind wird beim Projekt ABC bei den Umlauten angekommen und für das Ä hatte ich zwar einige Ideen aber keine Bilder. Da habe ich mich wieder einmal in der finnischen Sprache „bedient“ und soviel kann ich Euch verraten, mein Ä hat (oder hatte) wirklich jedes Lebewesen. Ohne mein Ä geht gar nichts 😉

Collage über Mütter
Links die Mutter meiner Mutter, in der Mitte meine Mutter und rechts das bin ich
alles Mütter

Im finnischen heißt Mutter oder Mama Äiti.

Kurz vor ihrem 90. Geburtstag war meine Oma mit dem jüngeren Bruder meiner Mutter noch einmal in Deutschland und da unternahmen wir eine Kutschfahrt. Sie erfreut sich heute noch guter Gesundheit und lebt noch in ihrer Wohnung in Kouvola.

Meine Mutter dreht Euch den Rücken zu, andere Fotos soll ich von ihr nicht zeigen 😉

Naja und über mich wisst Ihr ja eigentlich schon eine ganze Menge. Nur meine Mädchen habe ich bei dieser Collage „geschnitten“, 1. wäre der Kommentar: „Spinnst Du wie sehen wir denn da noch aus!“ und 2. möchte ich keine Kinderfotos im Internet veröffentlichen!

Mein Beitrag heute für das Projekt ABC

Liebe Grüße sendet Euch allen

Kirsi

14 thoughts on “Projekt ABC Ä wie …”

      1. Beim letzten Mal waren Ä bis Ü aber auch dabei. Das ist sozusagen das Salz in der Suppe

        Deine Idee ist doch gut. Steht ja irgendwo, dass man keine fremdsprachlichen Wörter nehmen darf.

  1. Liebe Kirsi,

    das ist ja eine tolle Idee, wie du das „Ä“ gelöst hast 🙂 Ich freu mich sehr, dich auch bildlich kennenzulernen, und deine Familie, wie schön.

    Alles Gute für dich und deine Lieben,

    viele liebe Grüße schickt dir
    Ocean

  2. Ach, das ist aber eine tolle Idee für das Ä!
    Und was für ein schöner und lehrreicher Beitrag! Dich mal persönlich zu Gesicht bekommen (nett siehst du aus, und deine Oma ebenso! :)) und das finnische Wort für „Mutter“ gelernt. Danke dafür!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.