Wandelröschen

Wandelröschen

Heute mal ein kurzer und blumiger Gruß an Euch alle.

Sollte jemand Erfahrung mit dem Überwintern dieser exotischen Schönheiten haben – ich wäre für Tipps sehr dankbar. Bei mir will das einfach nicht klappen!
Meine Blumengrüße sende ich heute zu Juttas Ich seh Rot und My Corner of the World.
Ebenfalls verlinkt bei dem Natur Donnerstag von Elke und dem Friday Bliss bei Riitta.

Liebe Grüße

Kirsi

29 Gedanken zu “Wandelröschen

  1. Liebe Kirsi,
    ich mag Wandelröschen auch sehr gerne und hatte schon mal welche – aber über den Winter habe ich sie – wie du – nicht gebracht. Wir haben hier leider keinen Ort, wo wir Pflanzen gleichzeitig kühl und hell stellen können… und das wird aber für die meisten Überwinterer benötigt.
    Dank dir auch sehr, dass du mir von den Trappen in Portugal erzählt hast, das klingt ja wirklich interessant. Ich habe unseren Trappenexperten via facebook gefragt, ob „unsere“ Trappen auch Ölkäfer als Stimulanzmittel und zur Krankheitsvorbeugung fressen und er hat mir darauf geantwortet „Unsere fressen gerne Kartoffelkäfer“ 😀 – ich weiß allerdings nicht, ob sie das aus denselben Gründen tun wie die „portugiesischen Kollegen“ 😉 Vielleicht erfahre ich es noch, dann werde ich es dich wissen lassen!
    Ganz liebe rostrosige Grüße, Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2022/05/monatsruckblick-auf-den-april-teil-2.html

  2. Liebe Kirsi,
    hübsch sind sie – aber ich habe auch keine Erfahrungen – habe selbst noch keine gepflanzt.
    Aber vielleicht ist es dieses Jahr mal eine Idee – auch falls auch sie ein Schmetterlingsmagnet sind. Sie sehen eben auch schön aus!
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße
    Liz

  3. Ich habe keine Ahnung zur Pflege von den Wandelröschen.
    Denke aber, so schwierig wird es nicht sein. Ich würde sie eben auf den Hausflur stellen, da ist es nicht zu kühl und nicth zu warm im Winter.
    Dort überwintere ich auch immer meine Pflanzen. Schön sehen sie auf jeden Fall aus und ich meine, ich habe sogar auf dem Killesberg schon mächtige Bäumchen gesehen.
    Ein schönes Wochenende wünscht dir Eva

  4. These are pretty plants with colorful flowers. For me these would be annuals, because I don’t have a good place for the winters. Greetings.

  5. Wandelröschen sind wunderbare Pflanzen, die wirklich viele Insekten anziehen. Leider waren es bei mir im Winterquartier dann auch die Unerwünschten. Damit nicht wieder ein Insektenbefall stattfindet werfe ich die Pflanzen nach der Saison weg und hole mir im Frühjahr neue, allerdings keine Stämmchen mehr, denn die sind zum Entsorgen zu teuer, aber die einfachen Topfpflanzen sind nicht teurer als andere Balkonpflanzen in der Gärtnerei.

    Liebe Grüße
    Arti

    1. Ja die Topfpflanzen sind wirklich nicht so teuer. Mmh, bei Dir hat es also nicht geklappt, ich bin gespannt. Wobei bei meinem Versuch nicht mal unerwünschte Besucher da waren, da war einfach gar nichts mehr 😉 Wenn es denn nicht klappen sollte werde ich sie mir auch wieder im Topf holen, verzichten mag ich nicht darauf!

  6. Hallo Kirsi,
    deine Wandelröschen sind wunderhübsch! Ich habe vor einigen Jahren ein richtiges Bäumchen geschenkt bekommen und habe viel Freude daran, obwohl ich eigentlich keine Pflanzen mehr überwintern wollte, die nicht winterhart sind. Bei uns steht der Topf in einem Kellerraum mit zwei Fenstern, also nicht besonders dunkel und fast bei Zimmertemperatur. Er bekommt einmal pro Woche Wasser und ein paar nette Worte und im Frühling frische Erde und einen Schnitt. Er dankt es mir mit seinen hübschen Blüten.
    Liebe Grüße
    Susanna

    1. Hallo Susanne und willkommen auf meinem Blog – schön das Du vorbeigeschaut hast. Bei Dir hat es also auch geklappt, na ich will nochmal einen Versuch starten

  7. Diese schönen Blumen hatte ich auch einmal auf meinem Balkon. Leider hat es mit dem Überwintern auch nicht geklappt und ich hatte sie nur einen Sommer. Sorry, ich habe leider keine Tipps für dich.
    Freu dich an ihrem Anblick und genieß den Frühling und Sommer mit ihnen! 🙂
    Viel Glück wünsche ich dir und dass du noch so einige gute Tipps hier zusammen bekommst!
    Ganz liebe Grüße,
    Abraxandria

    1. Ja das stimmt ich habe wirklich viele gute Ratschläge bekommen, vor allem hat es da ja geklappt. Nun bin ich gespannt, aber erst einmal genießen wir den Sommer 😉

  8. Das hübsche Wandelröschen habe ich noch nicht besessen, liebe Kirsi…eigentlich gibt es bei mir eher selten Sommerblumen. Da reichen mir die blühenden Stauden. 😉
    Liebe Grüße zurück von Marita

  9. Liebe Kirsi, viele gute Tipps hast du von erfahrenen „Wandelröschen-Pflegern“ erhalten, finde ich toll.
    Ich liebe diese Blume auch, wusste aber nicht, dass man sie überwintern kann wenn es denn glückt.
    Sende dir einen lieben Gruß in deinen Maientag, Karin Lissi

  10. Hallo Kirsi,
    einfach kurz vor dem ersten Frost in einen Keller räuen, unserer ist etwas zu warm und zu dunkel. Doch das Wandelrösschen verzeiht viel. Wenn es zu trocken hat verliert es alle Blätter, keinProblem, im Frühjahr zurückschneiden und es treibt freudig wieder aus. Dieses Jahr hat es die Blätter behalten, muss aber im Frühling ganz sanft an die Sonne gewöhnt werden sonst verbrennen alle Blätter.
    Viel Erfolg bei denem wandelnden Röschen wünschen Ayka mit Erika

    1. Mmh bei Dir klingt das gar nicht schwierig liebe Erika. Aber ich werde mir Deine Ratschläge merken und beherzigen. Vielleicht war ich auch zu schnell, weil meines eben auch so kahl gewesen ist … das mit dem ganz sanft werde ich auf jeden Fall beachten!

  11. Ich habe mir auch wieder ein Wandelröschen Bäumchen gekauft und zwar weil im Sommer das Taubenschwänzchen gerne die Blüten besucht. Die letztjährige Pflanze habe ich das erste Mal im Wintergarten überwintert und wie es scheint hat es geklappt. Meine Nachbarin überwintert ihre Pflanze immer auf dem gedeckten Sitzplatz gut eingepackt.
    L G Pia

    1. Oh Taubenschwänzchen die habe ich schon ewig nicht mehr gesehen, ich weiß gar nicht ob es sie hier bei uns überhaupt noch gibt! Danke für Deine Ratschläge

  12. Guten Abend, liebe Kirsi,

    hab Dank für deinen netten Blumengruß 🙂 sehr hübsch sehen sie aus, und was für ein schöner Name 🙂 Ich kenne mich leider gar nicht damit aus, kann dir daher nichts raten – aber ich erfreue mich an dem Anblick der Blüten, und drücke die Daumen, dass du einen guten Weg findest, sie zu überwintern.

    Liebe Grüße zu dir,
    Ocean

    1. Ja ich habe jetzt einige Tipps bekommen und werde es dieses Jahr nochmal versuchen sie zu überwintern, denn sie sind wirklich so schön anzuschauen

  13. Danke für den Blumengruss!Ich mag die Wandelröschen auch gern. Vielleicht sollten sie am Boden gut eingepackt werden mit Blättern abdecken. Sonst wüsste ich auch nichts hilfreiches. Liebe Grüsse zurück, Klärchen

    1. Schön das Du die Röschen auch so magst liebes Klärchen. Abdecken reicht nicht, da diese Pflanze aus exotischen Gefilden stammt wird ihr draußen bei uns zu kalt

  14. Liebe Kirsi,
    ich habe in letzter Zeit immer mal wieder begeisterte Sätze zu den Wandelröschen gelesen (Schmetterlingsmagnet etc.), dass ich mir jetzt auch welche kaufen werde. Bisher kenne ich sie nur als große Büsche aus Andalusien. Aber leider habe ich selbst keine Erfahrung damit, ob man sie überwintern kann.
    Herzliche Grüße – Elke

  15. Liebe Kirsi,

    ich mag diese Wandelröschen auch sehr. Habe mir jetzt schon lange keine mehr gekauft. Alles hat eben auf dem Balkon doch nicht Platz. Ich habe sie auch nie überwintert. Das geht bei mir einfach nicht. Von daher könnte ich Dir nur den Rat geben, mal im Internet zu schauen.
    Vielen Dank für Deinen schönen Beitrag.

    Liebe Grüße
    Jutta

    1. Dankeschön liebe Jutta. Im Internet habe ich schon geschaut und ich bilde mir ein das auch so umgesetzt zu haben und doch ist sie mir einfach eingegangen. Ich glaube es liegt bei mir an den Lichtverhältnissen, da wo es kühl ist ist es leider nicht allzu hell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.