Das hat sich dieser Baum wohl auch gedacht, der einfach über den Stein hinüberwachsen möchte.

Baum und Stein

Ich wünsche Euch einen schönen Donnerstag und sende liebe Grüße

Kirsi

Verlinkt mit dem DND, Communal Global/WATW und morgen bei Friday Bliss

25 thoughts on “Was nicht passt wird passend gemacht”

  1. Es ist wirklich erstaunlich, wie Bäume und Pflanzen an absolut unmöglichen Orten wachsen können! Hab einen schönen Tag Kirsi, lg riitta

  2. Manchmal schon toll,was Baumwurzeln so fertigbringen.
    Neulich habe ich einen Ast gesehen, der sich um einen Zaun geschlungen hat.
    Lieben Gruß Eva

  3. Liebe Kirsi,
    diese Wurzeln haben ihr Maul ganz schon aufgerissen. Hoffentlich vertragen sie diesen Riesenbrocken! 😉
    Herrlich, was die Natur so alles fertig bringt.
    Liebe Grüße
    moni

  4. Vielen Dank für die Teilnahme am „DND“ heute.
    Ich bin zur Zeit im Kurzurlaub, will mich aber melden und sagen
    wie sehr ich mich über deinen Post gefreut habe.
    Liebe Grüße bis zum nächsten Mal.

    PS. Dies ist eine Rund-Mail 🙂

  5. Das ist schon erstaunlich. Dass Äste und Wurzeln alles mögliche umwuchern und überwuchern können, habe ich schon öfter gesehen. Aber das hier hat etwas animalisches. Das sieht aus, als ob da ein Wille dahinter steckt, der Wille, den unliebsamen, unfruchtbaren Stein aus dem Weg zu räumen, um selbst mehr Platz zu haben. Sind halt doch Lebewesen.
    Lieben Gruß – Elke

  6. Da kennen die Bäume gar nichts, liebe Kirsi. Ich finde das auch immer toll, wo und wie mitunter Bäume wachsen und ihre Wurzeln ausbreiten.

    Liebe Grüße
    Jutta

  7. Oh jaaaa…sowas finde ich auch immer fasznierend und klasse. Die Bäumen lassen sich nix nehmen, und manchmal auch an so unmöglichen Stellen das man sich nur wunder kann, gell.

    Hier gabs gestern die große Fällaktion von meinen Yuccas, diesmal auf der anderen Seite. Sieht kahl aus aber treibt ja wieder (mein Trost)
    Liebe Grüssle

    N☼va

    1. Eine große Fällaktion von Yuccas – da muss ich doch jetzt ein wenig lachen, wenn ich da an meine im Wintergarten denke, da gibt’s nichts zu fällen (lach)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.