Brunnen der Lebensfreude

Wasser – Symbol und Quelle des Lebens

Wasser sorgt für Wohlbefinden. Wohl alle mögen das sanfte Plätschern welches eine schöne Hintergrundmusik abgibt.
Ich schaue mir ebenfalls gerne das sprudelnde Wasser an und genieße das Plätschern.
Die Brunnen sind aber auch eine gute Möglichkeit die Hitzewellen in Städten etwas zu drosseln. Stadtbäume und Brunnen reduzieren schon jetzt die Temperaturen in einigen Städten. Das ist in der heutigen Zeit ein wichtiger Aspekt!
Nun genießen wir einen Blick auf das sprudelnde Wasser vom

Brunnen der Lebensfreude (im Volksmund auch Pornobrunnen genannt)

Brunnen der Lebensfreude

Dieser Brunnen steht auf dem Universitätsplatz in Rostock und ist der Treffpunkt in der Stadt. Auch Touristen strömen zu diesem Brunnen. Wir konnten ihn ausgiebig begutachten, denn genau gegenüber ist eine Eisdiele in welcher wir ein leckeres Spaghetti-Eis gegessen haben.
Der Brunnen ist ein Symbol für die Einheit und Beziehung zwischen Mensch, Tier und Wasser.
Eigentlich geht es um pure Lebensfreude, aber so manche Skulpturen (wie das nackte Paar zum Beispiel) sorgten für den liebevoll gemeinten Begriff Pornobrunnen.

Brunnen der Lebensfreude Collage

So und weiter geht es durch die schöne alte Hansestadt bis zum nächsten Stopp im Stadtpark.

Stadtpark in Rostock
Springbrunnen

Mein Beitrag für den Friday Bliss und Novas T in die neue Woche

Liebe Grüße und allen ein schönes 3. Adventswochenende

Kirsi

15 Gedanken zu “Wasser – Symbol und Quelle des Lebens

  1. Boa…Spaghetti Eis, das hatte ich schon ewig nicht mehr. Muss mal auf meine To-Do Liste kommen *gg*

    So, und das bleibt auch stehen liebe Kirsi denn ich sehe im Hintergrund ja auch noch ein T, auch wenn der Blick auf den tollen Brunnen geht. Zudem auch bei Figuren, vor allem bei dem über die Schulter hüpfen.

    Danke dir dafür, freue mich sehr und schicke liebe Grüssle zu

    Nova

  2. Haha, Pornobrunnen! Was für ein Spitzname! :-DDD
    Danke fürs Vorstellen dieses Brunnens, liebe Kirsi! Es macht Spaß, ihn anzusehen. Ich musste bei “Brunnen der Lebensfreude” übriens gleich an den Strawinski-Brunnen in Paris denken – nona, der ist ja auch die Lebensfreude pur und passt außerdem perfekt zu meinem heutigen Blogbeitrag! 😉
    Hab einen wunderbaren 3. Adventsonntag-Abend!
    Herzlichst Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2021/12/italien-reisebericht-ausflug-ans-meer.html

  3. Na, ob der Spitznamen ursprünglich wirklich nur freundlich gedacht war? Ich kann mir schon vorstellen, dass es da auch reichlich Leute gab, die daran Anstoß genommen haben. Kunst im öffentlichen Raum hat es nicht immer leicht. Aber sprudelndes Wasser ist immer herrlich und heute habe ich im Stadtpark die Fontäne sehr vermisst. Aber klar, wir haben Winter, jetzt wird das Wasser überall abgestellt. Aber es wird ja auch irgendwann wieder Frühling …
    Herzliche Grüße – Elke

    1. Da kommt mir ein interessanter Gedanke, wie der Brunnen jetzt wohl ohne Wasser ausschaut, vielleicht hat das doch einigen mißfallen … zu viel Nacktheit ohne sprudelndes Nass

  4. So, ich habe mich genug erfrischt und so triefnass ist mir jetzt doch ein wenig kalt. 🙂
    Ernsthaft: schöne Fotos hast du uns mitgebracht. Danke!
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    Maksi

  5. Liebe Kirsi,

    schön schaut der Brunnen aus. Ich mag solch sprudelndes Wasser immer gerne anschauen. Solche Parks gefallen mir aber auch sehr.

    Liebe Grüße
    Jutta

  6. Ich weiß nicht, 2005 haben wir diesen Brunnen nicht gesehen, aber schön, dass du ihn fotografiert hast.
    Da ist doch Lebensfreude zu sehen und warum dazu dann Pornobrunnen gesagt, wird, verstehe ich nicht.
    Es ist ja lieb gemeint und naja, auch DAS gehört nun mal zum Leben und zu einer guten Ehe. Aber vielfach schlälft das leider ein.
    Schade, ich finde das so schlimm. !

    ;-)))))

    Liebe Grüße Eva

    1. Wie genau der Brunnen zum Namen kam kann ich Dir nicht sagen, dazu habe ich auch weiter nichts gefunden. Ich weiß nur das sich der Name so eingeschlichen hat, das der richtige bald in Vergessenheit gerät!

  7. Flashback, aber sowas von. Wir waren ja auch mal in Rostock. Und der Brunnen, den Du da zeigst, an den kann ich mich super gut erinnern, denn darin hat unser Junior im Sommer geplanscht 🙂 Er lief, natürlich bekleidet, immer wieder durchs Wasser. Damals wurde er von einer anderen Bloggerin begleitet, da wir uns dort getroffen hatten. Die Beiden waren zwar glücklich, aber auch triefnass 🙂 Es war echt super schön dort.

    LG
    Sandra!

    1. Das kann ich mir so gut vorstellen wie Euer Junior den Brunnen “entdeckte”. Unsere Mädchen waren auch immer für Wasser (die große noch mehr) da war es immer gut Wechselkleidung dabei zu haben!

  8. Hello Kirsi,

    It was wonderful to see summer views of Rostock. I find the fountain modern & beautiful. You know that in the market place of Helsinki there is the naked Havis Amanda from late 1800s. At that thime that statue was very argued. Wishing a happy 3rd Advent.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.