Schnell musste es gehen

um wenigstens einen kleinen Schneespaziergang zu unternehmen.
Bei meinem letzten Blogpost habe ich mich ja doch ein wenig ungehalten über dieses ewige Grau-in-Grau ausgelassen. Kurz nachdem ich ihn veröffentlicht habe der Blick aus meinem Bürofenster:

Schnell musste es gehen

Also beendete ich meine Büroarbeiten (einer der Vorteile wenn man wie ich von zuhause aus arbeiten kann und der „Chef“ der eigene Mann ist 😉
Ich schnappte mir also unsere Hündin und so zogen wir los hinten auf den Feldern sah es noch so aus:

Je näher wir aber dem Ort kamen

Winterhimmel

desto schneller verschwand der Schnee. Gut okay wir hatten natürlich auch nicht die Mengen, aber immerhin ein wenig weiß und winterlich war uns zumute (lach).

Zitat im Bild Man muss sich beeilen, wenn man etwas sehen will, alles verschwindet ... Paul Cézanne

Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende und sende liebe Grüße

Kirsi

P.S. Ich konnte jetzt die Schrift doch etwas größer stellen, ich hoffe jetzt ist alles ganz gut zu lesen!

Verlinkt bei der Galerie Himmelsblicke, Zitat im Bild, dem Winterglück und dem Fotoprojekt Kalt (jetzt habe ich ja endlich mal "kalte" Bilder - nicht nur aus dem Archiv)
Ebenfalls verlinkt bei Jaipur Garden

23 Gedanken zu “Schnell musste es gehen”

  1. Liebe Kirsi, sehr passend und besonders schön wäre es
    wenn der Virus verschwinden würde.
    So konntest du ein klein wenig den Winter in seinem Outfit
    mit Deinem Hundilein genießen, freut mich.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende und sende Dir liebe
    Grüß, Karin Lissi

  2. Das sind absolut wahre Worte. Gerade in der Natur verschwindet alles so schnell egal ob Regenbogen, Vögel im Garten oder wie hier der Schnee. Manchmal wünschte ich, dass unser Plastik im Meer oder der Unrat in den Wäldern auch so schnell wieder verschwinden würde. Aber wir bzw. unsere Hinterlassenschaften sind eben unnatürlich :))
    Der Himmel in deinem vorletzten Bild ist einfach wunderschön anzusehen. Der Spaziergang hat sich gelohnt.

    Wünsche dir ein schönes Wochenende und sende liebe Grüße
    Arti

    1. Ja das wäre wirklich schön wenn sich alles in Wohlgefallen auflösen würde (auch unsere unnatürlichen Hinterlassenschaften) … aber leider ist das Wunschdenken!

  3. Hätte ich einen Zauberstab dann wüsste ich sofort, was ich verschwinden lassen würde. Auf keinen Fall deine Fotos von der Winternatur.
    Hab ein schönes Wochenende und sei herzlich gegrüßt
    Lieselotte

  4. Liebe Kirsi,
    das Zitat trifft leider nicht nur auf den Schnee zu. Vielleicht liegt es aber auch am Alter, dass man bei so etwas sehr sensibel reagiert. Deine Fotos sind wunderschön. Du hast die Stimmung herrlich eingefangen.
    Liebe Grüße
    Jutta

  5. Liebe Kirsi, immerhin ein wenig weiss und alles etwas heller. Schön Deine Coco laufen zu sehen. Ich hoffe es geht ihr wieder gut. Spazierwege gibt es ja genug wie man sieht.
    Liebe Grüsse ins Wochenende, Klärchen

  6. Ein bisschen Schnee und schon scheint die Welt verzaubert zu sein.
    Auch wenn es nicht lange so war, der Augenblick zählt !
    Deine Schrift ist jetzt sehr groß, also bestens zu lesen 😉
    Ich wünsche dir einen gemütlichen Abend und schicke
    liebe Grüße

  7. Hallo Kirsi,
    etwas Schnee liegt, bei uns ist es grün. Gestern morgen auf der Fahrt zur Arbeit kamen wenige Flocken, aber es blieb nichts liegen. Dein letzter Spruch „man muss sich beeilen…“ trifft es gut. Danke für’s beteiligen.
    Wünsche ein schönes Restwochenende
    Viele Grüße Brigitte

  8. Stimmt…da muss man oftmals wirklich schnell sein, gerade was die „Naturspiele“ angeht. Toll das Coco und du es machen konntet, und wie man sieht hat sie alles fleissig abgeschnuppert. Vielleicht kann sie ja dann doch noch in diesem Winter auch richtig durch den Schnee stapfen ;-))

    Klasse ZiB und auch wenn wenig Schnee, es sieht dennoch schön aus. Danke dir für dein klasse ZiB und freue mich dass du wieder mit dabei bist.

    Wünsche dir bzw. euch noch einen schönen Sonntag und sende liebe Grüsse rüber

    Nova

  9. Bei uns ist es so kalt da bleibt der letzte Rest Schnee auf den Äckern auch liegen. Gerade gestern musste ich auch Fotos machen von den Weissen Erdschollen. Ja manches vergeht zu schnell, aber anderes will nicht vergehen!
    L G Pia

  10. Moin liebe Kirsi,
    oh ja…wahre Worte. Wenn man die Naturschauspiele sehen oder erleben möchte muss man schnell sein, kaum sind sie da… sind sie auch schon wieder verschwunden, so wie auch im Moment der Schnee.
    Ich wünschte, das auch dieses Corona wieder verschwindet… viel zu lange hält es sich schon auf.

    Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir und sende liebe Grüße
    Biggi

  11. Ja, liebe Kirsi, manchmal muss es sehr schnell gehen. Bei uns wechselt in diesen Tagen das Wetter fast im Minutentakt.
    Und wie der Spruch sagt, alles verschwindet, auch das Virus – irgendwann …
    Herzlich, do

  12. Das passt sehr gut liebe Kirsi – das Zitat – so ging es mir die Woche auch …. ganz schnell los bevor die Pracht wieder weg ist. Auch als ich zurück kam, war in der Stadt schon alles wieder weg! Aber schön dass auch du es schnell noch schaffen konntest diese schönen Bilder einzufangen und einen Hauch von Schnee!
    Einen lieben Sonntagsgruß
    Liz

  13. Liebe Kirsi,
    die Bilder gefallen mir sehr gut, ich mag Schnee. Bei uns hat es jetzt auch endlich geschneit und alles ist schön winterlich. Das ist mir lieber als ein Grau in Grau.
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

  14. Leider, muss ich dazu sagen, liebe Kirsi. Das ist vermutlich der Lauf der Dinge überhaupt. Cezanne hat so recht und Du hast es bildhaft dargestellt.
    Inzwischen liegt hier Schnee, der allerdings auch schon geschmolzen ist. Die Woche über sollte es laut Wetterdienst richtig kalt werden und erneut schneien. Wir werden sehen *lach. Vielleicht klappt es dann mit einem kleinen Schneemann!
    Liebe Grüße von Heidrun

  15. Genauso ist es mir am letzten Freitag auch ergangen, als ich auf meinem Dünenspaziergang unterwegs war. Den kleinen Hauch von Schnee wollte ich unbedingt kameramäßig einfangen. Um die Mittagszeit war von alledem nichts mehr zu sehen und es hat geregnet.
    Die verschiedenen Grautöne des Himmels sind gut auf deinen Fotos zu erkennen und sogar ein ‚Lichtblick‘ ist mit dabei, das ist wundervoll!
    Solche Lichtblicke brauchen wir doch, in jetziger Zeit besonders, am besten jeden Tag!
    LG Heidi

  16. auch wenn es nur ein bisschen puderzucker geschneit hat, so sieht es doch gleich so aus, als wäre ein fee mit ihrem zauberstab dort gewesen! das bild mit dem sonnenfleck am himmel ist wirklich sehr beeindruckend geworden.
    liebe grüße
    mano

  17. Hsallo Kirsi,
    Ja … bei uns ist gleiche Spiel . Vor eine Woche haben wir ausnahmsweise ( i Tal) auch Schnee bekommen der aber NUR 1 Tag lag. Heute ist nichts davon geblieben , aber wer weist inzwischen haben wir unter null … Wer weist, was der nächste Tag bringt
    Tolle Beitrag
    Liebe Grüße czoczo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.