Ein Dutzend Rezepte im November Weihnachtskeksrezepte

Ein Dutzend Rezepte im November

Gestern habe ich das Dutzend vollbekommen für den November. So viele Rezepte habe ich bis jetzt noch nie in einem Monat veröffentlicht. Ein kleiner Erfolg 😉
Das Ausräumen der Schublade ist zwar immer noch nicht so vorangeschritten wie gehofft. Aber das frustriert mich nicht mehr, denn ich habe jetzt schon mehr Ordnung und Überblick bei meinen Rezepten. Und darüber freue ich mich sehr!

Mit der Weihnachtsbäckerei habe ich im November angefangen und einige Keksrezepte veröffentlicht:

  • Marmortaler
  • Schwarz-Weiß-Gebäck
  • Weihnachtskekse / Ausstecherle
  • Spitzbuben
  • Piparkakku – finnische Pfefferkuchen

Alle 5 Rezepte findet Ihr hier

November Rezepte

So der Rückblick gefällt mir sehr gut – darf ich mir selber auf die Schulter klopfen (lach)? Nun will ich mal schauen wie weit die anderen gekommen sind. Wir treffen uns bei Andrea’s Jahresprojekt.

Wie gut das Du diese Aktion ins Leben gerufen hast liebe Andrea!

Liebe Grüße

Kirsi

24 Gedanken zu “Ein Dutzend Rezepte im November

  1. Endlich komme ich dazu bei dir Nachzulesen und da habe ich mir die Pfefferkuchen Plätzchen gleich vorgemerkt für unsere nächste Weihnachtsbäckerei. Leckere Rezepte hast du gekocht.
    Ich wünsche dir schöne Feiertage.
    L G Pia

  2. Ohhhh, liebe Kirsi, was sieht das alles wieder köstlich aus…da werde ich mich mal durchklicken und sicher ein leckeres Rezept zum Nachkochen finden.
    Deine Plätzchenrezepte könnten mich glatt verleiten doch noch ne Runde Plätzchen zu backen…da verlocken mich ja die Spitzbuben sehr.
    Hab einen feinen Mittwoch – lieben Gruß von Marita

  3. Okay, also wenn ich bis jetzt keinen Hunger hatte, jetzt hab ich Hunger 🙂 Deine Rezepte guck ich mir später auf jeden Fall noch an.

    LG
    Sandra!

  4. Siehste, das ist doch klasse dass du schon Erfolge verzeichnen kannst. So kannst du schon sehr zufrieden sein, und wir uns an all den leckeren Rezepten erfreuen. Danke dir dafür.

    Liebe Grüssle
    NOva

  5. Wie fleißig du warst!!!! Das sind alles tolle Rezepte.
    Die Spitzbuben hatte ich auch einmal gebacken. Bei mir
    ist es aber dabei geblieben. Es war viel Arbeit, aber geschmeckt haben sie sehr gut.
    Ich wünsche dir noch viel Spass und Erfolg beim Sichten der Rezepte und
    eine schöne Adventszeit…
    LG. Karin M.

  6. Liebe Kirsi,
    da warst du ja super fleißig. Und weil ich noch überhaupt nichts gebacken habe, kann ich mich ja jetzt bei deinen Rezepten mal umschauen. Das ist prima. Vielen Dank dafür.
    Herzliche Grüße – Elke

  7. Ach, wie schön, lauter gute Sachen! Vielen Dank für die Rezepte. Ich bin spontan echt versucht, mich mal an die finnischen Pfefferkuchen zu machen (übrigens esse ich immer rohen Teig, auch wenn Eier drin sind – ich lebe risikoorientiert! ;-)).
    LG
    Centi

  8. Wenn ich die Plätzchen so sehe, tut es mir sehr leid, dass ich so gar kein Backgen von meiner Oma und Mutter mitbekommen habe. Ich koche einfach viel lieber. Aber dazu finde ich ja auch Rezepte bei dir, liebe Kirsi. Danke fürs Teilen.

    Alles Liebe
    Maksi

    1. Was nicht ist kann ja noch werden Maksi. Ganz am Anfang meiner Ehe habe ich weder gerne gekocht noch gebacken und jetzt gelingt es mir ganz gut. Obwohl meine Freundinnen sich schiefgelacht haben als ich erzählte ich mache jetzt einen Rezeptblog – ihnen sind meine Kochkunst-Dosen-Ravioli noch in sehr guter Erinnerung!

  9. Liebe Kirsi,

    muss leider gestehen, dass ich schon lange nicht mehr nach Deinen Rezepten geschaut habe. Irgendwie fehlte immer die Zeit. Aber das kommt wieder – versprochen!

    Liebe Grüße
    Jutta

    1. Ach Jutta das ist doch nicht schlimm. Es gibt so vieles zu Lesen im Blogland, mir geht es auch so das ich denke ach jetzt hast Du was verpasst.
      Aber ich freue mich natürlich sehr wenn Du mal wieder vorbeischaust bei meinen Rezepten – Du hast mir ja auch so viel Mut zugesprochen am Anfang

  10. Liebe Kirsi,
    da hast Du ja im November so richtig was geschafft!
    Und ich habe die Keks-Rezepte verpasst – wir sind schon fertig mit der Plätzchenbäckerei… aber ich lese sie alle nach! *lach*
    Neulich hatten wir lecker Zimtschnecken. Danke für Deine wunderbaren Rezepte!
    Elke

    1. Nach der Weihnachtsbäckerei ist vor der Weihnachtsbäckerei liebe Elke. Das denke ich mir jedes Jahr, ob beim Backen oder Schmücken wo ist nur die Zeit geblieben …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.