Ein Platz an der Sonne

Oder doch lieber im Schatten? Bei diesen Temperaturen bevorzuge ich eindeutig den Schatten. Und da sind Bäume nicht zu unterschätzen. Ich habe vor Kurzem im Stammstark-Blog einen Artikel dazu geschrieben und war selber ganz erstaunt wievel Schatten ein Baum spenden kann. In Zeiten wie diesen nicht zu unterschätzen!

Schattiges Plätzchen auf Hawaii
Otto Ludwig (1813 – 1865) war ein deutscher Erzähler und Dramatiker: Das Foto stammt von unserer Tochter von ihrem Hawaii Urlaub . Ab und an nutze ich dann auch immer eins. Diese Bäume haben ihr so gut gefallen, dort hat sie auch oft Pause gemacht.

Nicht nur Menschen suchen wohl den Schatten, auch Coco liegt dort lieber. Das Bild ist nicht aktuell, sonst würden ja noch keine Äpfel am Baum sein, aber es passt auch mit dem Zitat.
Auch Tiere können unter der Hitze leiden und daran sterben. Jedes Jahr regt es mich auf, wenn ich in den Nachrichten höre, wo wieder ein Hund aus einem Auto befreit werden musste. Das ist so was von rücksichtslos und gemein. Wir alle wissen doch wie schnell sich das Auto aufheizt.
Warum muss ich jetzt meinen Hund mit zum Einkaufen oder so nehmen? Aber man darf, wenn man so etwas sieht, die Autoscheibe einschlagen, um dem Tier zu helfen, wenn es ganz dringend ist. Sonst Polizei oder die Feuerwehr rufen.
Hunde schwitzen nicht so wie wir das dürfen wir nicht vergessen.
Also aufpassen und dran denken, Hunde würden sich niemals freiwillig so der Sonne aussetzen, bis auf …

Labrador mit Kopfbedeckung

unseren Strolchi.
Der liebte die Wärme und Hitze. Deswegen haben wir ihm beigebracht die Käppi schön aufzubehalten und der Schatten stammt vom Sonnenschirm. Die Mädchen mussten dort irgendwas machen und er wollte einfach daneben liegen, also musste irgendwie der Schatten zum Hund 😉 Wie oft wir ihn aus der prallen Sonne nehmen mussten. Keine Ahnung woran das lag, aber bei ihm haben wir immer aufgepasst wie ein “Schießhund”, damit er bloß keinen Hitzschlag oder so bekommt.

Kommt Ihr bitte alle gut durch die heißen Tage … schönes Wochenende und ganz liebe Grüße sendet Euch

Kirsi

Den Beitrag sende ich wie so oft am Samstag zu Novas Zitat im Bild

26 Gedanken zu “Ein Platz an der Sonne

  1. Ein wirkungsvolles Zitat liebe Kirsi,
    ja die Unvernunft der Menschen beweist sich auch in der
    extremen Hitze. Sollte ich einen Hund im Auto entdecken,
    das der Sonne ausgesetzt ist, würde ich sofort die Scheibe
    einschlagen. Aber nicht nur Hunde läßt man in der Hitze
    im Auto, sogar kleine Kinder, mir unverständlich….
    Euer Coco ist ganz bezaubernd, ein lustig schönes Foto.
    Liebe Grüße in den Tag, Karin Lissi

  2. Dein Zitat passt treffend zu den jetzigen heißen Temperaturen. Ein schattiger Platz ist da eine Wohltat! Dieser sicherlich alte Baum, er könnte sicherlich einiges über den Inhalt deines Zitates erzählen, lädt so richtig zum verweilen ein.
    Hab ein schönes Wochenende und sei lieb gegrüßt
    Lieselotte

    1. Ja diesen Platz hat unser Töchterlein auch immer mal wieder aufgesucht damals im Urlaub. Sie war einfach begeistert von der Einstellung der Menschen dort, der Lebensfreude und ja auch von dem Schatten

  3. Liebe Kirsi,

    das Sonnenplätzchen überlasse ich jetzt anderen, aber bei 37 Grad ist es mir selbst im Schatten einfach zu warm. Ansonsten hast Du natürlich völlig recht und Bäume sind so wichtig. Das Zitat finde ich sehr gut.

    Liebe Grüße
    Jutta

  4. Liebe Kirsi,
    das ist ja ein fantastischer Baum! Also eigentlich beide. Auch der Apfelbaum beeindruckt mich. Schatten ist im Sommer ungeheuer wichtig. Das Zitat gefällt mir gut.
    Herzliche Grüße – Elke (Mainzauber)

  5. Liebe Kirsi,

    in den heißen Tagen wissen nicht nur wir Menschen den Schatten zu schätzen, abgesehen von einigen wenigen Hunden :)) , sondern auch die Tiere. Ich werde nie vergessen, wie wir in Afrika an einem Baum vorbeikamen in dessen Schatten, dicht an dicht, viele Kühe und Ziegen lagen und ganz am Rande standen auch noch einige Esel, allerdings schon wieder halb in der Sonne. Schatten ist eben wichtig und deshalb achte ich auch in der Stadt auf Autos mit kleinen Kindern und Hunden.

    Das Bild zum Spruch passt bestens!

    Liebe Grüße zum Wochenende
    Arti

  6. Oh ja, die können wirklich soviel Schatten spenden und das ist einfach eine Wohltat. Bei mir ist es oben eine Palme unter der ich eine Sitzecke habe oder halt unter einem Schirm. So in die pralle Sonne war noch nie mein Ding.

    Ich würde auch sofort die Scheibe einschlagen oder Policia rufen wenn ich sowas sehen würde. Werde nie die Menschen verstehen die ein Tier der Hitze im Auto aussetzen oder gar ein Kind.

    Von daher echt passend dein heutiges ZiB und ich danke dir vielmals dafür. Freue mich dass du wieder mit dabei bist und wünsche dir bzw. euch noch einen wundervollen Sonntag. Hoffentlich ohne starke Gewitter und Unwetter.

    Liebe Grüsse

    Nova

    1. Das Gewitter war wirklich heftig, aber so schlimme Regengüsse wie andernorts hatten wir zum Glück nicht. In der Sonne ist es wirklich drückend, aber überraschenderweise weht eine schön kühle Brise – himmlisch

  7. Erst mal, dein ZIB finde ich sehr schön. Der Text ist wirklich so was von wahr, wir Menschen brauchen den Schatten , weil wir sonst die Sonne nicht zu schätzen wüssten – sinnbildlich gemeint.
    Aber auch so ein Baumschatten ist nicht zu verachten 😉
    Tiere und Kleinkinder im Auto zu lassen, dann noch bei dieser Hitze . . .
    was geht da in den köpfen der Menschen vor sich ?
    Nicht viel wahrscheinlich 🙁
    Ich würde auch handeln, sollte ich je so etwas zu sehen bekommen !
    Einen hoffentlich nicht ganz so heißen Sonntag wünscht dir,
    mit ♥lichen Grüßen
    Jutta

    1. Ja ich ziehe den Schatten auch eindeutig vor und gerade jetzt bei diesen Klimabedingungen verstehe ich die Menschen nicht die sich immer noch “grillen” in der Sonne … braun werden geht doch wirklich anders

  8. Uiiii, Strolchi,
    da ist dir aber auch warm geworden, ich hoffe du hast neben dem Schatten auch noch etwas Wasser zum Abkühlen gefunden.
    Liebe Sonntagsgrüsse von Ayka

  9. Das sind fantastische Bäume – schöne “weitläufige” Schattenspender, da wäre jetzt gut sitzen!!!!
    Schönen Gruß und eine “Hitze-gedämpfte” neue Woche,
    Luis

    1. Vielen Dank Luis, scheint so das hier diese Hitze mit über 30° erstmal vorbei ist. Regen ist gekommen, Natur und Menschen atmen durch! Hoffe das es bei Euch auch so ist!

  10. Na bitte Strolchi liebt wie ich den Platz an der Sonne und ich kann nicht genug davon haben.
    Trinken habe ich immer in der Trinkblase dabei und dann gehts mit dem Rad, da kann man sich nicht immer raussuchen, wo man radelt und ich bin so schön braun geworden. Mir gefällt das.
    Ich werde immer wieder gefragt, wo ich meine schönen braunen Beine und Arme herhabe. Das freut mich schon.
    ich habe allerdings noch nie ein Auto gesehen, in dem Hunde sitzen.
    Die Scheibe würde ich allerdings nicht einschlagen, sondern die Polizei rufen, egal wie auch immer, ob man das darf und wie und so, das überlasse ich lieber Leuten, die etwas davon rechtlich verstehen.
    Liebe Grüße Eva
    die letzte Woche auf der Alb in einer Höhle war, da war es ca. 10 Grad kälter als oben, ich habe direkt gefroren. Ich mag die Wärme sehr und der Fahrtwind ist auch kühl

    1. Oh nein diese Hitze ist nichts für mich, da kommt wohl mein finnisches Blut durch 😉 Obwohl Finnland auch sehr warm werden kann, aber dann hätte ich dort “meinen” See.
      Doch leider passiert das immer wieder mit Hunden und der Hitze im Auto …

  11. Coco sieht zum Knutschen aus mit der blauen Mütze, kann gut lachen… und der Schatten ist für die Tiere mindestens so wichtig, wie für uns Menschen.
    Die Bäume sind faszinierend, welche Art ist das denn, liebe Kirsi? Kein Wunder, dass Deine Tochter dort gerne im Schatten saß.

    Sommersonnige Grüßle von Heidrun

    1. Coco ist die unter dem Apfelbaum (Beitragsbild ganz oben), Strolchi ist der mit der blauen Mütze. Oh welche Bäume das sind das kann ich leider nicht sagen Heidrun, unsere Tochter hat dort zwar gerne gesessen und alles dort genossen, aber um welche Bäume es sich handelt das war ihr glaube ich nicht ganz so wichtig 😉

  12. Liebe Kirsi,

    da stimme ich zu. Der Schatten des Baumes ist wohltuend, da kommt ein Sonnenschirm auf keinen Fall mit.
    Das Bild von Strolchi mit Käppi ist köstlich, aber wir wissen ja jetzt, warum er es auf den Kopf gesetzt bekam. 🙂

    Kann ich gut verstehen, dass deine Tochter unter diesen Bäumen auch gerne eine Pause machte. Das Zitat dazu passt wirklich
    perfekt. 🙂

    Liebe Grüße und eine schöne neue Woche wünscht dir
    Christa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.