Heute ist das Wetter hier sehr durchwachsen, mal Regen mal Sonne im stetigen Wechsel.
Da bin ich ein wenig ins Büro gegangen und sortiere meine Fotos (immer noch oder schon wieder? -irgendwie eine nicht endenwollende Arbeit).
Einen Blick in meine Finnlandfotos, die nicht untergehende Sonne kurz gesehen und da ist mir die Einladung von Heidi wieder eingefallen. Ich habe es völlig vergessen diesen Himmel zu ihrem Himmelsblick zu senden und das hole ich jetzt gleich mal nach!

Mittsommer am Vouhijärvi

Mit lieben Grüßen und ein wenig schlechtem Gewissen sende ich meinen Junihimmel zu Juli-Himmelsblicke 😉

Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag wünscht Euch

Kirsi

8 thoughts on “Eine nicht untergehende Sonne”

  1. Liebe Kirsi,
    an dieses Foto kann ich mich gut erinnern und ich glaube schon damals habe ich geschrieben, dass diese Situation mit der „bleibenden“ Sonne für mich schlaflose Nächte bedeuten würde.
    In Norwegen wollte ich die Vorhänge partout nicht vorziehen, im Hotel, wäre doch schade um die Sonne gewesen 😉
    Alles nur eine Frage der Gewohnheit.
    Sehr schönes Bild!!!
    Liebe Grüße
    Elisabetta

  2. Moin liebe Kirsi,
    ein wunderschönes Foto … ich liebe ja Sonnenauf- und Sonnenuntergänge.
    Wir waren im Juni 2018 mit dem Schiff am Polarkreis, da hab ich die Mitternachtssonne gar nicht so wahr genommen, aber ich glaube ich hätte da auch nicht schlafen können, denn bei mir muss das Schlafzimmer dunkel sein

    Das mit den Fotos sortieren kenne ich auch, ich bin grad dabei Urlaubsfotos für ein Fotobuch auszusuchen.

    Hab eine schöne Woche.
    Liebe Grüße
    Biggi

  3. Ich finde es ganz toll, dass du dieses Ereignis nachgeholt hast, vielen Dank!
    Noch sind die Tage lang und das Foto aktuell.
    Ich habe die nie untergehende Sonne live, leider noch nie beobachten können,
    um so mehr fasziniert mich dieses Foto.
    LG Heidi

  4. So schön, liebe Kirsi! Mitunter ist es hier auch so rötlich im Sommer, wenn es erst sehr spät dunkel wird bzw. so richtig duster wird es bei uns auch nicht immer. Da kann ich mir gut vorstellen, wie es dort sei muß, nicht Tag, aber auch nicht wirklich Nacht. An meinem Schlaf würde das absolut nichts ändern. Ich schlafe im Sommer sogar besser. Die langen dunklen Tage nerven einfach und bald ist es wieder soweit …

    Liebe Grüße
    Sara

    1. Ja die Zeit vergeht, der August (der letzte „richtige“ Sommermonat) steht schon in den Startlöchern und auch jetzt wenn die Wolken so am Himmel sind, dann muss ich auch schon mal früher wieder Licht anmachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.