Herzchen für Coco

Unsere Coco hat jetzt ein Kopfkissen … Herzchenbettwäsche. Die Garnitur stammt noch aus meiner Kindheit und kommt jetzt nochmal zu allen Ehren.
Sie hat ein Geschwür im Mund (inoperabel) und dieses gab lange Zeit Ruhe, aber nun fängt es an zu wachsen. Und da ist es für sie eine Erleichterung den Kopf immer mal wieder etwas höher zu legen. Sie schläft wirklich tiefer damit.

Herzchen für Coco

Tja und nicht nur ein Kopfkissen hat sie bekommen. Gestern bin ich einkaufen gewesen und kam mir ein wenig in die Zeit zurückversetzt vor als unsere Mädchen noch Babys gewesen sind.
Sie kann nicht mehr so gut kauen (liegt am Geschwür). Eine Zeitlang reichte es wenn ich es stückig „gemust“ habe, aber auch das wird immer anstregender für sie zu Kauen.

Babybrei für unsere Coco

Und sie braucht nahrhafte Kost, sie braucht jetzt Kraft … sie isst ja schon seit Langem nicht mehr so viel wie früher, aber jetzt hat sie abgenommen und da habe ich gestern Schmelzflocken, Kartoffelpürree, Weichweizengrieß und andere Dinge gekauft. Und Obst aus dem Glas – selbstgekochtes Obst hat zuviel Säure. Also mussten die guten Babygläschen her.
So gibt es immer mal Mango-Apfel oder Birne-Apfel alles schön unter den Brei gemischt 😉
Wie gut das ich sie immer gebarft habe und sie nicht auf das fertige Hundefutter geschmacklich festgelegt ist!

Collage Babynahrung

Tja nun wisst Ihr wie es um unsere Coco steht … sie ist gut drauf (meistens jedenfalls), hat Spaß an Hunderunden … sie bestimmt wie weit und noch hat sie keine Schmerzen.
Letzte Woche haben wir noch eine Blutuntersuchung bei ihr machen lassen und was soll ich Euch sagen – sie hat (für ihr Alter) Top-Werte (bis auf einen leicht erhöhten bei den Nieren). Aber da sagt unser Tierarzt das ist ganz normal bei älteren Hunden!

„Meins“ … das zeigt sie ganz deutlich sollten die Katzen ihrem Kissen zu nahe kommen!

Diese Woche ziehe ich mich etwas zurück aus dem Blogland. Unsere Tochter hat Geburtstag und da werden wir alle am Samstag hier feiern. In ihrer kleinen Wohnung wird es doch etwas „kuschelig“ mit uns allen und ich kann Coco ja auch nicht so lange alleine lassen.
Dann brauche ich jetzt mehr Zeit für unser Dame. Wir gehen nicht mehr so weit, dafür aber öfter. An manchen Tagen mag sie morgens noch nicht fressen, dann füttere ich sie später nochmal und ja nun suchen wir einen Rhytmus der Jedem von uns passt. Und ich muss aufpassen das sie genügend trinkt … das darf ich auf keinen Fall vernachlässigen sagt unser TA.
Naja bis nächste Woche habe ich das alles wieder richtig gut im Griff da bin ich sicher.

Liebe Grüße und schöne frühlingshafte Tage wünscht Euch

Kirsi

Verlinkt bei Ich seh Rot und da ich was mit Herzen habe nächste Woche bei Annes Montagsherz

33 Gedanken zu “Herzchen für Coco

  1. Liebe Kirsi,
    hachja, das ist nicht einfach, wenn unsere Tiere älter werden… da ein Wehhwehchen, dort ein heftigeres Problem…, und so müssen wir zusehen, dass wir Lösungen finden, mit denen sich unsere Lieblinge noch möglichst lange wohl fühlen. Ich freue mich, dass es Coco soweit trotz alledem gut geht – und dass ihr euch so liebevoll um sie kümmert.
    Bitte gib der Süßen auch wieder ein paar zärliche Krauler von mir!
    Alles Liebe, Traude

  2. Moin,
    so ein alter Hund ist wundervoll und benötigt halt unsere Pflege. Gut, dass Du das Kopfkissen für Coco hast.
    Meine Gedanken gehen sofort zu meinem Herzenshund er wurde 16 Jahre alt.
    Ich wünsche Euch von Herzen noch viele wundervolle gemeinsame Stunden.
    Viele liebe Grüße
    Lina

  3. Du bist eine vorbildliche und fürsorgliche Hundemama !
    Ich fühle mit dir, bei unserem Hund, der ist erst ca.12 , aber bei ihm ist eine beginnende Demenz festgestellt worden , auch nicht so einfach.
    Aber Familienmitglieder werden nun mal umsorgt !
    Liebe Grüße und alles Gute weiterhin
    Jutta

    1. Demenz das habe ich jetzt schon öfters gehört bei Hunden – das stelle ich mir auch sehr schwierig vor im Umgang mit dem geliebten Tier. Danke Dir für deine lieben Worte

  4. Liebe Kirsi, Du machst mit Deiner Coco alles richtig. Diese Geschichten habe ich ja nun ein halbes Jahr hinter mir mit meinen beiden Jungs. Ich vermisse sie so, aber meine Tochter hat zwei Hunnis und da bin ich nun Patentante.
    Wenn alle Stricke reißen mit dem Fressen , hilft auch gekochter Reis und körniger Hüttenkaese mit einem Löffel Weichfutter.Meinen Jungs hat es geschmeckt.
    Alle Gute für Euch und viele Streicheleinheiten, Klärchen

    1. Ach vielen lieben Dank für Deine lieben und aufmunternden Worte liebes Klärchen. Ja ich habe ja „damals“ bei Dir mitgelesen und auch Deine Fürsorge und Berichte sehr gerne gelesen

  5. Hallo liebe Kirsi!

    Ohjeee, das geht mir jetzt auch arg ans Herz. Es ist wie mit eigenen Kindern, man leidet richtig mit, denn so ein Tier ist ja wie ein Kind.
    Schön, dass du dich so liebevoll kümmerst. Das ist ja oftmals nicht der Fall, wenn man all die Nachrichten über misshandelte und vernachlässigte Tiere liest!
    Auf alle Fälle genießt deine Coco noch schöne Zeiten mit euch! Und ich drücke euch die Daumen, dass sie nach lange gut durchhält!

    Danke für deinen ans Herzgehenden Post!

    Liebe Grüße

    Anne

  6. ein ganz berührendes Foto für das Montagsherz! Wir hatten auch einen lieben Hund und ich kann deine jetzige Situation sehr gut nachvollziehen. Du machst es genau richtig…..weiterhin alles Gute für euch!!!!!

    Liebe Grüße
    Eva

    1. Ja das ist wahr … wenn das Alter kommt, aber das weiß man ja vorher, nur wird es einfach gerne „vergessen“ (so ist es auch bei mir)

  7. Das Alter beziehungsweise das Altwerden kann auch für Tiere beschwerlich werden, liebe Kirsi. Schön, dass Coco so vorzüglich gepflegt wird und noch munter ist.

    Alles Liebe und Gute für Coco und etliche virtuelle Streicheleinheiten aus der Ferne.

    Wir sehen an unserer alten Katzendame wie dankbar sie immer wieder antwortet und auch unsere vornehmliche Aufgabe besteht darin, sie nach ‚Strich und Faden‘ zu verwöhnen. Denn, was könnten wir sonst tun?

    Liebe Grüße von Heidrun

  8. Dass Coco sich mit diesem Geschwür plagen muss tut mir sehr Leid. Aber es ist so schön zu lesen, wie du auf ihren Zustand eingehst und sie umsorgst. Ich wünsche euch alles Gute und streichle sie einmal extra von mir.
    Herzlich, do

  9. Liebe Kirsi,
    arg berührt haben mich deine Worte und mehr als ein großes Herz hast du für deine Coco. Du hast an
    alles gedacht, war ihr Leben verschönert und damit es ihr gut geht. Unter so viel liebevoller Pflege wird
    sie noch eine lange schöne Zeit haben hoffe ich.
    Ich hatte einmal einen Windhund der entgegen aller Aussagen 13 Jahre alt wurde, selbst der Züchter
    war darüber erstaunt und meinte, dass ist die großartige Liebe zwischen euch Beiden. Liebe versetzt Berge
    und kann heilen…
    Ein Herzensstreicheleinheit für Coco und für dich Herzensgrüße, Karin Lissi

  10. Von mir natürlich auch noch Extrasteichler über den Teich♥ Das machst du prima und hat sich Coco auch verdient so „betüdelt“ zu werden. Man macht alles um zu erleichtern und wie man sehen kann mag sie das Kissen sehr gern.

    Bei euch Geburtstagsfeier….hach, das ist ja auch schön und weisste an was ich sofort denken musste? An die „Smarties Torte“ Wäre ja vielleicht auch noch eine gelungene Überraschung für die Party.

    Euch alles Liebe und herzlichste Grüssle

    Nova

  11. Liebe Kirsi mit Coco,
    wir senden dem Coco ganz viele virtuelle Streicheleinheiten. Du hast die Situation so liebevoll beschrieben und verwöhnst den Patienten so gut es geht. Bei meinem Frauchen sind dabei ganz viele tiefsitzend erinnerungen hochgekommen. Meine Vorgängerin hat mit zwölf Jahren das gleiche Schiksal erleidet. Drei Monate durfte sie nach der Diagnose noch bei meinen Menschen gleiben und es wurde ein inniger Abschied.
    Ganz liebe und nachdenkliche Morgengrüsse – wir wünschen euch ganz viele, gute gemeinsame Stunden.
    Ayka mit Erika

  12. So, nun will ich mal nachlesen, wie es deiner Coco geht…
    Oh weh. Die Arme!
    Ich wünsche ihr auf jeden Fall schnell gute Besserung! Alles Gute für sie und dass sie keine Schmerzen hat!
    Beruhigend zu wissen, dass ihre Blutwerte ansonsten gut sind.
    Das mit dem Kissen ist echt süß von dir! Ja, das tut ihr bestimmt gut.
    Ich mag deine Kissenhülle mit den Herzen! Sehr niedlich!
    Ich wünsche dir und deinen Lieben eine gute Zeit!
    Herzlichst,
    Abraxandria

  13. Liebe Kirsi,
    nicht nur das Kissen ist herzig, sondern auch dein Coco. Ich wünsche euch noch viel gemeinsame Zeit.
    Hab eine schöne Woche, welche sicher auch mit Geburtstags Vorbereitungen ausgefüllt ist.
    ♥liche Grüße
    Lieselotte

  14. Liebe Kirsi,

    es sieht so nett aus, wie eure Coco auf dem Herzchen-Kissen liegt und ich kann mir gut vorstellen, dass sie diese Hilfe genießt und gegenüber den Katzen auch verteidigt. Hoffen wir, dass der Tumor nicht weiter wächst und ihr mit dem neuen Futter und dem neuen Rhythmus noch eine tolle gemeinsame Zeit haben könnt. Die Daumen sind gedrückt.

    Liebe Grüße
    Arti

  15. Ja Tiere geben einem so viel, da ist man sicher bereit ein Mehraufwand für sie zu machen. So lieb wie sie sich auf die Herzchen legt. Mit den Jahren wachsen einem die Haustiere schon ans Herz.
    L G Pia

  16. Liebe Kirsi,

    das hört sich doch alles gut an und dann wünsche ich Euch, dass es noch eine Weile so bleibt. Unsere beiden letzten Hunde (Geschwister) sind 16 und 17 Jahre geworden, haben auch alles gefressen und waren mopsfidel bis zum Ende.

    Herzlichen Dank für Deinen schönen Beitrag.

    Liebe Grüße
    Jutta

  17. Liebe Kirsi,

    das sind bestimmt viele Sorgen gerade für dich …

    Aber so ein schönes Kopfkissen für Coco – ich glaube sofort, dass sie es gleich ganz für sich beansprucht und dass es ihr gut tut. Und für ihr Futter hast du ja ideale und sehr nahrhafte Alternativen gefunden, die es ihr einfacher machen und ihr ganz bestimmt Kraft geben werden. Ganz, ganz viele gute Wünsche für sie, und bitte streichel sie doch mal von mir, wenn sie das mag 🙂 Das Wichtigste ist doch, dass sie gut drauf ist, und bestimmt bleibt das noch lange so.

    Eine gute Woche wünsche ich dir, und viel Spass beim Feiern am Wochenende, habt eine wunderschöne Zeit zusammen.

    Viele liebe Grüße schickt dir
    Ocean

    1. Ja die Freude das sie noch so gut drauf ist und immer noch munter das lenkt mich von den Sorgen ab. Immerhin wird sie im August 13 Jahre alt, das ist schon ein stolzes Alter für einen so großen Hund! Und die Streicheleinheiten gebe ich gerne weiter – sie genießt es jetzt sehr viel mehr als früher (ich nehme mal an da hatte sie nicht so viel Zeit und Muße – sie war ja immer in Bewegung)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.