Jahresprojekt 2022 geht es weiter

Jahresprojekt 2022 geht es weiter

Ja ich mache weiter.
Andrea hat angeboten das die welche nicht in 2021 fertig geworden sind einfach in 2022 wieder bei ihrem Projekt mitmachen können.
Darüber bin ich doch sehr froh, denn ob ich wirklich so regelmäßig den Rezeptblog weitergeführt hätte kann ich nicht sagen. Also gibt es hier immer monatlich eine Zusammenfassung was und wieviel ich veröffentlicht habe.
Im Januar habe ich nicht ganz so viel geschafft, hier sind „nur“ 5 Rezepte zusammen gekommen, die da wären:

Jetzt aber mal was ganz anderes. Hattet Ihr auch so schauriges Wetter ab Samstagabend? Nach einem ganz schönen (sogar sonnigen) Samstag wo ich sogar etwas im Garten arbeiten konnte, schlug das Wetter schnell um.
Es hagelte, gewitterte, stürmte und es regnete wie aus Kübeln.
Ich konnte Sonntag und Montag kaum in das Internet gehen, irgendwie hatte unser Anbieter was abbekommen vom Unwetter.
Ich möchte mich für alle Eure lieben Kommentare und Zusprüche bedanken, welche Ihr für den Beitrag „Gedanken…“ geschickt habt.
Ich werde auch noch antworten, aber ich musste jetzt erst einmal einiges nacharbeiten was ich gestern so gar nicht erledigten konnte.

So heute mal kurz und knapp und ohne viele Fotos, dafür mit Rezepten (lach), morgen bei Artis Schilderwald lesen wir uns wieder!

Liebe Grüße

Kirsi

Verlinkt bei der Zitronenfalterin

19 Gedanken zu “Jahresprojekt 2022 geht es weiter

  1. Das sieht alles sehr lecker aus, liebe Kirsi.
    Hab vielen Dank, dass du dich bei mir gemeldet hast, denn du bist mir beim Laptopwechsel tatsächlich verloren gegangen.
    Und nein, ich habe meinen Blog nicht umgestaltet und neu benannt, sondern einen neuen, nur für die Challenge „365 Tage – 365 Fotos“ angelegt.
    Der andere besteht nach wie vor, und beim Himmelsblick und Im Wandel der Zeit mache ich auch noch mit.
    Herzlich, do

  2. Hmm lecker, Rezepte! Besonders die Kohl-Rezepte treffen mitten in mein Genießerzentrum 😉
    Mal schauen, welches Rezept ich demnächst mal nachkoche.

    Alles Liebe von
    Maksi

    1. Und gerade gestern habe ich wieder gehört wie gesund Kohl ist und wir jetzt in der Kohlsaison ganz dringend viel davon essen sollten 😉 Aber Kohl geht bei mir immer, Sonntag wird es die Kaalilaatikko werden das habe ich vorhin gerade mit meiner Mutter besprochen!

  3. Ich glaube ich komme zum Restenessen vorbei, beim Anblick der Bilder läft mir das Wasser in der Schnauze zusammen. Mal sehen ob sich unsere Köchin von einem der Rezepte inspirieren lässt.
    Herzliche grüsse vom Jurasüdfuss

  4. Schöne Anregungen die ich alle gerne gelesen, angeschaut mich inspiriert haben, neben nachmachen. Von daher weiter so, und wenn es nicht klappt dann einfach dann wenn es wieder geht.

    Liebe Grüssle

    Nova

  5. Liebe Kirsi,

    Blätterteigpizza hat meine Mom früher oft gemacht, die mochte ich sehr 🙂 Überhaupt sieht das alles total lecker aus bei dir.

    Wir hatten ganz heftigen Sturm am Sonntag und in der Nacht auf Montag. Dazu Starkregen über Stunden, Bilder von der Überschwemmung hab ich gemacht. Gewitter hatten wir allerdings hier nicht, aber eine Bekannte einige Kilometer entfernt schon ..

    Liebe Abendgrüße schickt dir
    Ocean 🙂

  6. So toll, dass du das Projekt in 2022 fortführst! Ein kulinarisches Projekt ist immer eine köstliche Bereicherung der Reihe. Außerdem kann ich mir immer gleich ganz spontan mindestens ein Rezept für die nächste Woche mitnehmen. Ja, ich koche nach Rezept, nur, ausschließlich. Schon immer.
    Diesmal ist es das Wurzelgemüse. Yummy!!! Das sieht sooo fein aus.
    Liebe Grüße
    Andrea

  7. Liebe Kirsi,
    ich habe auch das 2021er Jahresprojekt noch mal aufgewärmt! Und Deine Rezepte lese ich immer wieder gern, manches wurde über die Zeit auch probiert. Der Wirsing mit Spätzle klingt gut!
    Danke, dass Du diese Rezepte mit uns teilst.
    Elke

  8. Liebe Kirsi,

    schön, dass Du Dein Projekt weitermachst. Ich kann mir schon vorstellen, dass das ganz schön Arbeit macht und man sicher auch nicht immer die Zeit und die Lust hat.
    Ich bin auch gerade wieder am Experimentieren. Die Kartoffel-Kohlrabi-Puffer waren die eine Sache. Heute gab es Kohlrabi-Mandarinen-Salat. Hat auch prima geschmeckt. Mal sehen, was mir als nächstes einfällt.

    Liebe Grüße
    Jutta

    1. Kohlrabi Mandarinen Salat – der klingt ja ungewöhnlich aber sehr lecker … da komme ich doch gleich nochmal bei Dir vorbei und frage nach dem Rezept

      1. Liebe Kirsi,

        ich habe zwar schon auf meinem Blog geantwortet, aber melde mich doch noch einmal hier. Den Salat habe ich nicht gepostet. Das war erst einmal ein Versuch, ob mir die Kombination überhaupt zusagt.

        Genommen habe ich: Chinakohl (kleingeschnitten), Kohlrabi (zerkleinert mit Maschine), Madarinen (kleingeschnitten) und als Dressing meinen Joghurt. Eigentlich wollte ich noch Rosinen ranmachen, hatte ich aber nicht mehr.
        Man kann das sicher auch noch je nach Geschmack mit anderen Dingen verfeinern. Das muss man sich einfach ausprobieren.
        Übrigen meine Puffer habe ich wie ganz normale Kartoffelpuffer gemacht. Ich habe nur eine Hälfte durch Kohlrabi ersetzt.

        Liebe Grüße
        Jutta

        1. Vielen Dank für die Antwort – ich finde diese Kombination ausgesprochen anregend und Kohlrabi esse ich so gerne. Ich werde ihn mir auf jeden Fall mal merken!

  9. Das finde ich prima, liebe Kirsi. Da kann ich mir doch immer mal Anregungen holen. Zum Beispiel finde ich die Idee mit der Blätterteig Pizza ganz originell. Das werde ich bestimmt einmal ausprobieren.
    Liebe Grüße – Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.