Liebes Kind von Romy Hausmann. Ein Thriller welcher groß angekündigt wurde. Auf die Literaturbestsellerliste hat er es auch geschafft.

Buchvorstellung Liebes Kind von Romy Hausmann. Ein Thriller welcher mich allerdings nicht so begeistern konnte.
Ich habe das Buch ein wenig im Photoshop verändert, damit die Details von der Umschlaggestaltung besser herauskommen!

Eine kurze Inhaltsangabe

Eine fensterlose Hütte im Wald. Lenas Leben und das ihrer zwei Kinder folgt strengen Regeln: Mahlzeiten, Toilettengänge, Lernzeiten werden minutiös eingehalten. Sauerstoff bekommen sie über einen »Zirkulationsapparat«. Der Vater versorgt seine Familie mit Lebensmitteln. Er beschützt sie vor den Gefahren der Welt da draußen, denn sie sind ihm ja das Wichtigste. Als Oberhaupt kümmert er sich darum, dass seine Kinder immer eine Mutter haben aber eines Tages gelingt ihnen die Flucht. Dabei wird die „Mutter“ schwer verletzt und muss dringend in ein Krankenhaus gebracht werden.
(Inhaltsangabe Buch und Internet)

Tja und dann kommen wir zu der zweiten Geschichte. Ist die schwer verletzte Lena die Lena die seit vielen Jahren vermisst wird und von ihren Eltern verzweifelt gesucht?
Nun das verrate ich Euch natürlich nicht 😉

Meine Meinung

Ja das Buch hat mich angesprochen, Ihr wisst ja von meiner Vorliebe für Thriller.
Aber … irgendwann fand ich die ganze Geschichte mehr als verworren und auch zum Teil sehr langatmig. Ein wenig mehr Grübeln, Bangen und Warten hätten dem Buch, meiner Meinung nach, sehr viel besser getan.
Ich habe es zu Ende gelesen und das war wirklich ein sehr überraschendes und nicht vorherzusehendes Ende. Aber nein begeistert und überzeugt hat mich „Liebes Kind“ nicht, dafür hat das Ende denn doch nicht gereicht!

Ich weiß ich schreibe so völlig gegen viele Bewertungen im Internet bei den großen Buchhändlern, aber bei vielen frage ich mich wirklich, was haben sie alles in diesem Buch gelesen was mir wohl verborgen geblieben ist?
Wobei ich auf Kritiken und Bewertungen sowieso nicht viel gebe. Ich bilde mir meine eigene Meinung und fahre damit ganz gut!

Mein Beitrag zu Kerkis Leben mit Büchern!

Liebe Grüße

Kirsi

Ab jetzt läuft es hier auch wieder "rund". Ich habe so ziemlich alles auf dem neuesten Stand und kann wieder regelmäßig hier bloggen. 

Dieser Artikel enthält Werbung ohne Vergütung

10 thoughts on “Liebes Kind”

  1. Ich finde es auch besser, wenn man sich seine eigene Meinung zu einem Buch bildet.
    Auf Rezessionen gebe ich sowieso nicht viel. Ich kaufe mir meist die Bücher, die
    mich ansprechen und das sind nun mal leider keine Krimis. Das wahre Leben schreibt diese Krmis
    besser, vielleicht nicht so reißerisch, aber wer das so mag, soll es denn lesen.

    Mich interessiert wie auch immer eh immer mehr, was ist oder was war, ob nun in Biographien oder aber unserer
    Geschichte.
    Wir sind gut durch den Sturm gekommen. Bis der hier war, hatte sich Sabine schon ausgetobt.
    Lach!
    Lieben Gruß Eva

  2. Liebe Kirsi,
    ich mag ehrliche und echte Rezensionen. Bestseller-Angaben sagen heute nicht mehr wirklich etwas aus über die Qualität eines Romans.
    Oftmals wird auch nur nach Verkaufszahlen beurteilt! 🙁
    Danke für Deine persönliche Rezension. Ich liebe ja auch Thriller….

    Der Sturm hat und beutelt uns noch ziemlich kräftig. Vor allem die Regengüsse, zum Teil auch Graupelschauer, sind echt heftig. Aber zum Glück ist es bisher bei Kleinstschäden geblieben.
    Jetzt darf es sich gerne wieder beruhigen, gell.
    Guten Wochenstart und liebe Grüße
    moni

    1. Nach heftigen Regengüssen und noch einem Gewitter in der Nacht beruhigt sich das Wetter hier wieder. Es weht noch etwas heftiger aber das sind wohl nur noch die Ausläufer 😉

  3. Mittlerweile weiß ich durch Gespräche mit Autoren, dass nur diejenigen auf die Bestseller-Liste kommen, deren Bücher in der ersten Woche viel gekauft werden. Seitdem verstehe ich auch das Marketing dieser Bücher besser. Wenn danach das Buch keiner mehr kauft, wirkt sich das wohl nicht mehr auf die Bestseller-Liste aus. Zumindest meine ich das so verstanden zu haben.
    Ich habe das Buch noch auf dem SuB. Ich bin nun sehr gespannt, wie ich das finden werde.
    LG Pat

  4. Liebe Kirsi,

    das mit den Büchern ist eben auch Geschmackssache. Jeder hat da seine eigenen Favoriten. Ich habe ja auch schon etliche Bücher gelesen. Die einen haben mir gefallen, die anderen nicht. Es gibt natürlich aber auch Themen, die ich nie lesen würden. Ich denke aber auch, dass das auch ganz normal ist.

    Liebe Grüße
    Jutta

    1. Oh ja ich bin auch sehr froh das die Geschmäcker verschieden sind liebe Jutta, so habe ich schon Bücher gelesen die ich mir allein nicht ausgesucht hätte, aber mir von Freunden empfohlen worden sind und da war ich auch oft sehr positiv überrascht

  5. Auf jeden Fall^^ Ich finde es ist doch immer besser seine eigene Meinung dann auch öffentlich zu schreiben. Manchmal wird man von solch „angepriesenen“ Büchern dann negativ überrascht, ein Thriller zwischendurch ist klasse aber langatmig ist mistig. Sowas gefällt mir auch nicht wenn man schon beim lesen darauf wartet wann es endlich zum Schluss kommt.

    Danke für die Vorstellung.

    Hoffe du bist gut durch den Sturm gekommen und es ist nichts kaputt gegangen.

    Liebe Grüssle

    N☼va

  6. Mmh doch ein Teil von unserem alten Stalldach ist davongeflogen, zum Glück nur auf dem Hof und hat da keinen weiteren Schaden angerichtet. Jetzt haben wir wohl alles hinter uns, heute weht es zwar noch und es rüttelt am Dach, aber längst nicht mehr so schlimm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.