Am Montag habe ich es ja bereits angekündigt heute einen kleinen Ausflug mit Euch unternehmen zu wollen. Und zwar gehen wir zum

Hinweistafel zum Naturerlebnispfad Gallberg

Der Gallberg ist der letzte weitgehend offene Weideberg in Hildesheim und die Landschaft dort ist einfach traumhaft schön.

Am Gallberg

Am Anfang (kurz nach der Schranke) ist noch alles dichter bewachsen und wir gehen durch einen grünen Tunnel.
Aber es wird bald schon lichter.

Naturerlebnispfad Gallberg
Blick übers Hildhesheimer Land vom Gallberg aus
Seht Ihr, sooo platt ist es bei mir gar nicht 😉

Etwas weiter kommen die nächsten Schilder.

Hinweisschilder Naturschutzgebiet Finkenberg und Gallberg

Jetzt erreichen wir den „Finkenberg/Lerchenberg“. Aber viel weiter sind wir dann doch nicht mehr gegangen, denn bei unserer Coco gibt es Tage an denen sie schneller zu Humpeln anfängt und wir müssen ja immer noch wieder zurück zum Auto.
Also haben wir das 2. Schild Gallberg auch gleich wieder passiert!
Alles in allem waren wir auch so 2,5 Stunden unterwegs und ja wir kommen bestimmt noch mal wieder!

Eingentlich wäre jetzt hier Schluss, aber mein Mann hat gestern noch einen Kundenbesuch in dieser Gegend gemacht und kam direkt am Gallberg vorbei und schaut mal was er dort gesehen hat:

Neugeborenes Schäfchem Am Gallberg in Hildesheim
Ein neugeborenes Schäfchen (noch ganz zart und wackelig auf den Beinen).

So das war es erst einmal für heute. Ich wünsche Euch allen morgen einen schönen Feiertag und sende ganz liebe Grüße

Kirsi

Verlinkt bei Arti's Schilderwald, My Corner of the World, Galerie Himmelsblick und dem Natur Donnerstag

20 thoughts on “Naturerlebnispfad Gallberg”

  1. Das ist wirklich ein schönes Fleckchen Erde, dieser Gallberg. Nur zu verständlich dass man dort einen Naturerlbnispfad errichtet hat. Mit Hilfe des QR Code kann sich nun jeder genau über Geologie, Flora und Fauna informieren. Eine rundum gelungene Sache. Aber das Highlight ist natürlich das neugeborene Lämmchen, einfach total knuddelig.

    Ganz herzlichen Dank für diesen schönen Post mit dem „natürlichen“ Schild. Habe mich sehr darüber gefreut.

    Liebe Grüße
    Arti

  2. Liebe Kirsi,
    wie erhoslam war dieser Ausflug, auch mit den Augen für mich und
    die Schilder die du entdeckt hast sind auch sehr interessant.
    Mit offenen Augen durh die Natur gehen ist Erholung pur für das
    Herz und der Seele.
    Liebe Grüße in deinen Tag, Karin Lissi

  3. Ein Lämmchen, wie süß! Ich frage mich, ob es vielleicht geregnet hat, denn der Himmel zieht sich bedrohlich zu?
    Das wäre aber auch blöd, kaum auf der Welt und schon kommt eine Dusche von oben.
    Der Gallberg zeigt einen schönen Wald, da drinnen ist es bestimmt sehr schön?
    Schade, der Natur bieten sich oft nur noch solche Naturschutzrefugien zum Überleben an.
    Ich danke dir, für den bewegten Himmel!
    LG Heidi

    1. Nein ein paar Tropfen aber Regen war das nicht, wobei die natürlich Recht hast für das Lämmchen wäre eine Dusche wirklich nicht so schön gewesen gleich zur Begrüßung. Oh ja der Wald ist auch sehenswert, das mache ich aber dann mal ein anderes Mal.

  4. Liebe Krisi,
    stimmt, die Landschaft dort sieht wirklich wunderschön aus – und gar nicht so platt ;-))
    Und bei dem entzückenden Lämmchenfoto geht mir sowieso gleich das Herzerl auf!
    Ich hoffe, Coco hat ihre Pfoten mittlerweile auch wieder erholen können 🙂
    Dank dir auch sehr für deinen lieben Kommentar bei mir und den Link für das Schnirkelschnecken-Gedicht:
    Ich kannte es tatsächlich noch nicht, klingt abe sehr herzig!
    Du hast mich auch gefragt, ob’s bei uns keine solchen Demos gab – doch, es gab welche, aber an mir ist ds ziemlich spurlos vorüber gegangen.
    (Ich musste erstmal meinen Mann fragen 😉 und hab dann auch noch im Internet nachgesehen.)
    Herzliche Rostrosengrüße dir und deiner Familie und liebe Cocokrauler, Traude

    https://rostrose.blogspot.com/2020/05/corona-extra-5-think-positive-so-viele.html

  5. Wunderschön, liebe Kirsi,
    da kann man wirklich öfter spazieren gehen. Das war ja echt ein toller Zufall, dass ihr dann noch das Lämmchen entdeckt habt!
    Liebe Grüße
    moni

  6. Such gorgeous scenery! The baby lambs are just too cute for words 🙂

    I am so glad that you took the time to share your world at ‚My Corner of the World‘ this week! Thanks!

  7. *grins*…nee, so platt nicht. Da kann man doch nicht am Montag sehen wer am Sonntag zum Kaffee kommen möchte ;-)))

    Sieht klasse aus und ein echt schöner Naturpfad an dem es viel zu sehen und entdecken gibt. Kann ich mir sehr gut vorstellen das es viel Spaß macht dort spazieren zu gehen. Hat es mir schon und toll dass wir euch begleiten konnten. Superknuffig auch mit dem Lamm, hach, da wird einem warm ums Herz.

    Liebe Grüssle

    N☼va

  8. Moin liebe Kirsi,
    ich liebe solche wunderschönen Naturpfade und könnte dort Stunden verbringen. An solchen Schildern bleibe ich auch immer stehen … Frau muss doch wissen was es hier alles zu entdecken gibt *g*
    Plattes Land… ne, weder bei Euch noch – bei uns ist es platt … was die Leute immer reden *gg*
    Und das kleine Lämmchen… hach ist das süß.

    Wünsche Dir heute einen schönen Feiertag.
    Liebe Grüße
    Biggi

  9. Liebe Kirsi,

    ganz allerliebst schaut das Neugebohrende aus. Man sieht, den Schafen geht es dort gut.

    Ich mag solche Hinweisschilder sehr gerne. Da fällt mir ein, wir haben auch eine Naturinsel. Wir waren schon lange nicht mehr da. Müssten echt da mal wieder anhalten.

    Ich wünsche dir einen guten Start ins Wochenende
    LG Paula

  10. Wie süss das neugeborne Lamm zu sehen .. ich liebe es und auch die Gegend isat wunderschön bei dir! Die Schilder finde ich auch immer sehr wichtig und so interessant!
    Schönes Wochenende wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

  11. A friend of mine back home is Coastal BC raises sheep and goats. They used to have an independent bookstore in town but decided to make the big change to running a small farm. – Margy

  12. Liebe Kirsi,

    das ist wirklich auch ein schönes Fleckchen, wo Ihr unterwegs war. Über das kleine Lämmchen hätte ich mich auch gefreut.

    Liebe Grüße
    Jutta

  13. Ich freue mich immer ,liebe Kirsi, wie viele die Faszination Wolken mit mir teilen, und dann noch so ein schöner Ausflug. Die Gegend kenne ich noch nicht, aber sehr schön das Du sie zeigst.
    Liebe Grüsse, Klärchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.