entdeckt ein wenig Schnee im Fell und das in diesem Winter 😉 der ja wirklich keiner ist.

Riesenschnauzer mit etwas Schnee im Fell

Zur Zeit haben wir schon fast April. Regen wechselt sich ab mit Sonne und Sturm. Frühlingshaft war es auch schon und dann vor Kurzem ein wenig Schnee, aber nur ein Hauch und es war auch ganz schnell wieder alles weg.

Damit wir nicht vergessen wie Winter eigentlich sein müsste ein paar Archivaufnahmen

Verschneite Bäume im Gewerbegebiet in Ahrbergen
Winterlandschaft

Das unverhoffte „kleine“ Schneevergnügen und meine Archivfotos „wie es früher einmal war …“ sende ich heute zu Jutta’s DND und zu Bernhard’s Fotoaufgabe im 1. Quartal die da lautet: Schnee

Liebe Grüße

Kirsi

Heute werde ich meine Blogrunde später drehen muss erst einmal los zum einkaufen und ein wenig vorbereiten, denn heute ist der Geburtstag meines Mannes!

22 thoughts on “Wer genau hinschaut”

  1. Ach wie herrlich, Fotos vom Schnee, wenn auch nicht von heuer, jedoch herrliche Anblicke !
    Ja, so sollte es eigentlich aussehen im Februar 😉
    Danke für deinen Beitrag zum „DND“.
    Ist dies schöne Rückenansicht vom Wauawu deines Hundes ?
    Grüßle

  2. Wunderschön, liebe Kirsi. Das war noch Winter, obwohl wir hier in Berlin ja auch vorher oft ohne Schnee auskommen mussten. Aber in diesem Jahr habe ich nicht mal bei genauem Hinschauen welchen gefunden.

    Liebe Grüße
    Jutta

  3. Wie verzaubert der Schnee alles macht mit dem glitzern und das weisse, ach ja der Schnee fehlt einen schon. Mein HUnd hat auch immer frühe rgerne darin rum getobt und deiner bestimmt auch !
    Tolle Fotos sind das!
    Lieben Gruss Elke

  4. Liebe Kirsi,
    es ist schon ein Jammer, dass wir in diesem Winter so wenig bzw. gar keinen Schnee (wie bei uns) haben.
    Wie schön, dass wir noch Erinnerungen teilen können, wie wunderbar die schneeverzauberte Winterwelt mal war.
    Liebe Grüße
    moni

  5. Liebe Kirsi,

    so ein schwarzer Hund hat schon was gutes an sich, man erkennt jede einzelne Schneeflocke. 🙂

    Hurra, es hat geschneit in 2020!!

    Ich habe Deinen Beitrag unter #20 in die Liste des Quartalwettbewerbs aufgenommen.

    LG Bernhard

  6. Nun, ich kann mich gut erinnern aber ich schaue auch gerne deine schönen Bilder an.
    Ich glaube wir müssen uns an das Schneefrei gewöhnen. Ich kann damit leben und mein
    Freund fährt ins Lechtal und fährt dor Skie. Das kann man doch auch machen.
    Ich bin froh, dass wir keinen Schnee mehr haben, ich weiss, normal ist das nicht.
    Ich kann mich an klirrend kalte Januar- und Februartage erinnern.
    Aber so kann ich jetzt radeln und ja heute waren es 45 Kilometer aber der Wind, der war wirklich nicht so dolle und kam auch von der Seite
    da muß man sein Rad schon im Griff haben. Wenn man das nicht schafft, dann bleibt man besser zuhause.
    Ich fühle mich jederfall super.
    Jetzt trinke ich einen Kaffee und gut ist.
    Lieben Gruß Eva

  7. …Krisi, thanks for sharing these winter wonderland images. I send to you warm tropical greetings from Masui.

  8. Liebe Kirsi, ein Herz für Marder habe ich gefunden, aber die Phantasie ist frei mit dem Schnee, nee, leider haben wir keinen Winter, wie er einmal war. Manche Kinder kennen ihn nicht!
    Liebe Ggrüsse zu Dir, Klärchen

  9. Ich glaube mich zu erinnern, ja, so hat der Schnee in meiner Erinnerung auch ausgesehen! (hihi)
    Doch ich hoffe, nicht jeder Winter wird in Zukunft schneelos verlaufen?
    LG Heidi

  10. Sieht einfach nur wunderschön aus, wobei ich auch sagen kann das es damals in meiner Region im Norden auch sehr selten geschneit hat d.h. liegen geblieben mehr als selten, und dazu gab es auch für die Kids Momente wo sie dann an Ostern im Schnee mal ihre Ostereier suchen durften. Bei uns war es in diesem Jahr oben auf dem Teide auch noch nicht wirklich viel und es wird schon ein Dürrenotstand ausgesprochen. Viel zu wenig Nass von oben, selbst wir hier im Norden der Insel.

    Hoffe ihr hattet einen schönen Geburtstags-Tag . Ich möchte deinem Männe auch noch nachträglich gratulieren (bitte ausrichten). Da haben unsere „Kerle“ was gemeinsam *gg*, nun „kenne“ ich schon drei „Leute“ an dem Tag.

    Hab einen schönen Tag und liebe Grüssle rübergeschickt

    N☼va

  11. ich glaube, dieses jahr vermissen viele den schnee – wir hatten hier nicht einmal ein einziges flöckchen! sehr schade auch für die kinder, die sich doch meistens sehr über den schnee freuen.
    vielleicht kann ich ja nächstes jahr auch wieder so schöne fotos von schneelandschaften machen wie du im letzten jahr?!
    liebe grüße
    mano

  12. Bei uns habe ich noch keinen Schnee gesehen in diesem Jahr. Aber ich muß ihn auch nicht haben. 2010 hatten wir hier einen sehr harten Winter, so ähnlich wie 1978/79 mit -20 Grad – das gibt es hier bei uns nur alle Jubeljahre mal. Da steht das Leben dann auch teilweise still. Da wo wir vorher wohnten, konnte man durch Schneeverwehungen nicht einmal gut wegkommen um die Zeit, ganze Straßen mußten gesperrt werden und die Schneepflüge hatten eine Menge zu tun. Die meisten Winter waren hier eher weiß-braun, also matschig. 😉
    Ich freue mich auf Frühling, doch es sieht derzeit sehr grau aus und immer dieser Wind … die Felder ringsum sind auch schon wieder gut gesättigt vom Wasser, dass auf ihnen steht.

    Oh, dann haben in Deiner Familie auch einige hintereinander Geburtstag! Bei uns ist das im Juli/August. 🙂

    Liebe Grüße auch hier
    Sara

  13. Liebe Kirs,
    Deine Winterbilder tun so gut, richtiges Seelenfutter ist das gerade!
    Auch bei uns gab es eigentlich keinen Winter, letzte Woche mal ein bischen Schnee , für einige Stunden, das hatte so gut getan!
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag!
    ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.