Impressionen vom Vouhijärvi

Nein wir waren in meiner Blogpause leider nicht in Finnland. Uns zog es in unserem Urlaub an die deutsche Küste und zwar nach Kühlungsborn. Darüber berichte ich ein anderes Mal, ich bin immer noch am Fotos sichten und sortieren.
Die Fotos stammen von der Lebensgefährtin meines Onkels und sie sind alle rund um den Vouhijärvi entstanden. In dem Ort mit dem gleichnamigen See steht das Sommerhaus meiner Oma.

Vouhijärvi Museum
Vouhijärvi Natur- und Kulturhaus

Dies Haus ist für mich völlig neu und unbekannt. Es ist wohl mit in die alte Kirche integriert worden.

vouhijärvi Natur- und Kulturhaus Kunstausstellung
Einge Ausstellungsstücke vor allem von regionalen Künstlern

Typisch finnisch

Teppichwaschplatz in Finnland Vouhijärvi Waschplatz

Typisch finnisch sind die Teppich Waschplätze.
Eine Besonderheit ist das Teppiche waschen im Sommer. In Dörfern und Städten findet man spezielle Teppichwaschplätze, alles unter freiem Himmel. Hier werden die Teppiche mit Bürsten geschrubbt und ausgespült. Man kann sie dort zum Trocknen aufhängen oder gleich Mitnehmen. Bei meiner Oma haben wir dies direkt am Steg des Sommerhauses gemacht. Ich weiß noch, wir haben immer Mäntysoupa (flüssige Kiefernseife) benutzt. Sie ist ganz natürlich und frei von allen chemischen Dingen.

Vouhijärvi Sommerhaus
Ein Sommerhaus am See in der typischen charakteristischen roten Farbe.
So ähnlich sah das von meinen Großeltern früher auch aus

Und als ob Katia es geahnt hätte, ist sie auch noch auf die Knie gegangen und hat den See aus einem ganz anderen Blickwinkel fotografiert. Ich finde es ist ein wunderschönes Foto.

Finnland See

Mein Beitrag für Artis Schilderwald (den ich vor ihrer Blogpause bereits angefangen hatte), Close to the Ground, Natur Donnerstag, Friday Bliss und auch gleich für nächste Woche Ich seh rot und My Corner of the World.

Liebe Grüße

Kirsi

Und dann möchte ich mich noch ganz, ganz herzlich bei Christa für die schöne Ansichtskarte von der Insel Sylt bedanken. Ich habe mich so sehr gefreut. Leider kann ich ein Foto von der Karte gerade nicht hochladen (warum weiß ich nicht).

Und noch mehr von Finnland findet Ihr hier:

  • Impressionen vom Vouhijärvi

    Impressionen vom Vouhijärvi

    Nein wir waren in meiner Blogpause leider nicht in Finnland. Uns zog es in unserem Urlaub an die deutsche Küste…


  • Sehnsucht Heimweh Juhannus

    Vouhijärvi Dämmerung

    Da wollte ich mich eigentlich schon viel früher melden, aber die letzten Tage waren so ganz anders als geplant. Ich…


  • Sommer und Winter am Vouhijärvi

    Sommer und Winter am Vouhijärvi

    Der Vouhijärvi, der See an dem das Sommerhaus meiner Großeltern steht.Die Lebensgefährtin meines Onkels hat uns die Bilder mal geschickt…


  • Eine nicht untergehende Sonne

    Mittsommer am Vouhijärvi

    Heute ist das Wetter hier sehr durchwachsen, mal Regen mal Sonne im stetigen Wechsel.Da bin ich ein wenig ins Büro…


  • Muminwelt Muumimaailma

    Muminwelt Muumimaailma Foto mit Mumin

    Unsere jüngere Tochter hat letztes Jahr mit ihrer Oma den Urlaub in Finnland verbracht. Alles war schön, die Tage am…


  • Projekt ABC Ä wie …

    Collage über Mütter

    Nun sind wird beim Projekt ABC bei den Umlauten angekommen und für das Ä hatte ich zwar einige Ideen aber…


  • Mittsommer in Finnland

    Finnische Flagge gehisst für Juhannus

    Einen Mittsommer in Finnland zu erleben ist schon etwas Besonderes. Das gilt natürlich für ganz Skandinavien, aber ich bin eben…


  • Wälder Wasser Sommerhäuser Finnland

    Vouhijärvi Dämmerung

    Wälder, Wasser, Sommerhäuser dann weiß ich das ich in Finnland bin. Nachdem wir die Bucht verlassen haben, wird es ein…


46 Gedanken zu “Impressionen vom Vouhijärvi”

  1. Welcome back, liebe Kirsi!

    So wie das Sommerhaus, das du gepostet hast, so würde ich gerne dauerhaft wohnen. 🙂 Wie ist es – z. B. an diesem Ort – mit den Mücken im Sommer? Wenn, dann wäre das doch nichts für mich. Mücken lieben mich nämlich abgöttisch *seufz*

    So, dann sortiere du mal deine Fotos. Ich bin schon total gespannt darauf.

    Bis dann und alles Liebe von
    Maksi

    1. Vielen lieben Dank für das herzliche Zurück Maksi. Die Mückenfrage habe ich Dir gleich bei Dir beantwortet, ja es gibt sie, aber nicht so schlimm wieviele sagen (das ist auf jeden Fall mein Eindruck – ich bin aber auch “vorbelastet” mit der Liebe zu Finnland 😉

  2. Liebe Kirsi,
    wunderschön sind all diese Aufnahmen. So schön das dort sicher ist, aber ich glaube, auf Dauer wäre es mir dort dann doch zu einsam. Wir sind eben Stadtmenschen. Man muss auch diese Ruhe und Einsamkeit gewohnt sein. Aber eine Weile würde ich es sicher dort auch aushalten.

    Vielen Dank an Katia, ganz besonders natürlich für die letzte Aufnahme – einfach super – und auch Dir fürs Zeigen und Verlinken zu meinem Projekt.

    Liebe Grüße
    Jutta

    1. Ja einsam kann es dort wirklich sein, gerade im Herbst und Winter, wenn alle ihre Sommerhäuser so nach und nach verlassen. Was ich aber sagen muss, die Dunkelheit ist dort wirklich dunkel … denn es gibt sehr wenige Lampen dort. Eine Erfahrung welche ich sehr genossen habe, aber alleine möchte ich dann dort auch nicht sein.

  3. Hallo liebe Kirsi,
    was für schöne Bilder aus deiner Heimat! Da bekommt man doch gleich Lust auf Urlaub, besonders bei so herrlichem Wetter.
    Die Teppichreinigungsgestelle finde ich total interessant. So macht es im Sommer sicher viel mehr Spaß gemeinsam alles zu schrubben als wenn jeder in seinem Haus alleine reinigen würde.
    Auch über die Schilder habe ich mich sehr gefreut. Hat eigentlich das verschlungene Kleeblatt auch eine bestimmte Bedeutung? Die Tasse kennt man ja. Schön, dass du gleich nach deiner Blogpause wieder dabei bist, ganz ganz herzlichen Dank.

    Liebe Grüße
    Arti

    1. Das Kleeblatt bedeutet Museum oder interessanten Punkt/Sehenswürdigkeit soweit ich weiß. Das Navi zeigt solche extra Punkte auch immer damit an!

      1. Vielen Dank für deine Antwort, liebe Kirsi. Ich glaube in Norwegen, werden die Sehenswürdigkeiten ebenfalls so angezeigt. Hier habe ich es allerdings noch nicht gesehen, auch nicht in unserem Garmin-Navi.

        Liebe Grüße
        Arti

  4. Liebe Kirsi,
    was für schöne Bilder! In dem roten Haus am See wäre ich jetzt gern. Das ist für mich ein richtiger Sehnsuchtsort. Diese Teppichwaschplätze sind ja praktisch.
    Danke fürs Zeigen und Verlinken zum Naturdonnerstag.
    Herzliche Grüße – Elke

  5. Such beautiful photos of Vuohijärvi and Finnish summer idyll. I never stopped in Vuohijärvi allthough have driven hundreds of times through Kouvola to Imatra. Small places are active, one sign is this new culture house with art.

  6. Liebe Kirsi,

    auch Kühlungsborn ist schön und ich hoffe, ihr hattet einen erholsamen Urlaub dort. 🙂
    So wie früher hier Wäsche draußen auf der Wiese zum Bleichen und Trocknen ausgelegt wurden, gibt es in Finnland eine Teppichreinigungsstelle.
    Prima Idee, finde ich. Sie kann dann von allen genutzt werden.
    Die Fotos, die du heute mitgebracht hast, sind so schön und einen Urlaub im roten Haus am See könnte ich mir auch gut vorstellen. 🙂

    Freue mich, dass ich dir eine Freude mit meiner Urlaubskarten machen konnte.

    Liebe Grüße
    Christa

    1. Oh ja wir haben uns sehr gut erholt, es hat alles rundum gepasst. Die Ostsee war noch warm genug für ein Bad und am Strand konnte man auch noch ein wenig liegen – erholsam und sehr abwechslungsreich und viel erkundet haben wir auch noch!

      1. Liebe Kirsi,
        so soll es ja im Urlaub auch sein und fein, dass ihr in der Ostsee noch schwimmen konntet.
        Für Annes heutiges Projekt bietet dein post hier wunderschöne rote Kleckse, die es wirklich alle zu loben verdient haben. 🙂

        Liebe Grüße und hab einen schönen Tag
        Christa

  7. Liebe Kirsi,
    willkommen zurück in der Bloggerwelt….
    und dann mit solch herrlichen Landschaftsfotos…
    Mir haben die Weiten und die Wälder und Seen dort sehr gefallen….
    aber das ist alles wunderschön für den Urlaub, dort Leben ist eine andere Sache.
    …..und den herrlichen Himmel muß ich noch mit aufzählen…..und die roten Häuser..
    Dank der Fotografin für die schöne Fotoserie…
    LG. Karin M.

    PS. Die Teppichwaschplätze habe ich schon irgendwo gesehen….Marokko?? kann sein

  8. Ohhh Kirsi nun hatte ich soviel geschrieben und habe den Datenschutz vergessen.
    Alles weg.
    Aber das ist eben so.
    In Kühlungsborn waren wir auch schon vor lange Zeit, als wir in Mecklenburg waren. Hast du dir auch Rostock angeschaut, das ist eine tolle Stadt, die uns damals auch sehr gut gefallen hat.
    Ich wünsche dir ein Gutes Nächtle und sende liebe Grüße Eva

  9. Liebe Kirsi,
    die kleine Reise in Finnland war einfach herrlich bildlich
    erleben zu können durch Dich.
    Von interessanten Begebenheiten hast Du berichtet und
    schöne Fotos eingesetzt, danke.
    In diesem Häuschen am See würde ich gerne eine zeitlang
    wohnen. Zusammen mit der Natur wäre das ein Erlebnis.
    Sei lieb gegrüßt in Deinen Tag, Karin Lissi

  10. Hallo liebe Kirsi 🙂

    schön, dass du auch wieder da bist – und auch am Meer warst 🙂 Kühlungsborn kenne ich gar nicht und bin gespannt auf deine Berichte.

    Das sind ja traumhafte Fotos aus Finnland …da packt mich sofort wieder das Fernweh. Das Sommerhaus am See, dort könnte ich mich auch wohlfühlen (und würde wahrscheinlich nie wieder wegwollen 🙂 )

    Die Landschaft ist einfach wundervoll. Erinnert mich ein bisschen an Nordschweden, wo wir vor vielen Jahren in einer Holzhütte mitten im Wald Urlaub gemacht haben und lange (auch Mehrtages-)Wanderungen unternommen haben.

    Die besondere Perspektive am Schluss deines Eintrags finde ich super!

    Ganz liebe Grüße zu dir, und ein schönes Wochenende wünscht dir
    Ocean

  11. Herrliche Bilder aus deiner Heimat, liebe Kirsi…wie schön, dass du sie uns hier zeigen kannst. Ganz interessant finde ich die Teppichwaschplätze. Da muss ich doch mal meine angeheiratete finnische Nichte nach weiteren Besonderheiten fragen.
    Lieben Gruß, Marita

  12. Oh, Teppichwaschmöglichkeiten – sehr praktisch
    Und die Seife hört sich spannend an, duftet sicher auch gut
    Die Kunst, die Du uns per Foto zeigst, mag ich auch sehr. Aber noch lieber das schöne rote Häuschen und den Blick über den See.
    Danke fürs Mitnehmen und liebe Grüsse
    Nina

    1. Ja die Seife duftet genauso wie der Wald (so kam es mir jedesmal vor als ich noch kleiner gewesen bin), mag das Land sein und das Waschen so vor Ort, aber ich will sie mir doch mal wieder besorgen dann berichte ich mal

  13. Hyvää huomenta rakas Kirsi!

    Ich hoffe, ich hab das richtig geschrieben :-))

    Das kleine rote Haus wäre auch genau richtig für mich, weil es so schnuckelig ist und natürlich am Wasser liegt. Selbst in meinen Urlauben brauche ich das Wasser. Mich zieht es nicht in die Berge.
    Herrliche Bilder sind dabei und auch noch mit viel Rot versehen. Passt! 😉

    Danke für deinen schönen Beitrag!

    Tervehdys Anne

  14. Ich danke dir für diese wunderbaren Bilder und den tollen Eindruck, den du uns über Finnland vermitteln konntest.
    Wie idyllisch!
    Hach, da möchte man sofort seine Sachen packen und nix wie hin. Seufz.
    Einige Fotos erinnern mich an Dänemark. Ich kenne von Skandinavien bisher leider nur Dänemark. Aber ich möchte gerne viel mehr davon erkunden.
    Das kleine rote Sommerhaus ist ja entzückend! So stelle ich mir die Häuser auch in Schweden vor.
    Wie toll, dass du eine Oma in Finnland hattest! Dann sprichst du sicher auch finnisch?
    Allerliebste Grüße, Abraxandria

    1. Gern geschehen ich freue mich das es Euch so interessiert. Ja so sind auch viele Sommerhäuser – egal wo Du gerade bist!
      Leider spreche ich nicht (mehr) so viel finnisch, ich nutze es einfach zu wenig und dann rostet es ein, aber ich habe mir vorgenommen mit meiner Mutter desöfteren wieder zu üben!

      1. Eine schöne Idee, wieder mehr Finnisch zu üben! Es ist doch schade, wenn man eine Sprache verliert!
        Ich kenne das. Mit Französisch. Ich hatte es in der Schule udn nun verstehe ich kaum noch ein Wort.
        Ich wünsche euch einen fröhlichen Ausstausch auf finnisch, Dir und Deiner Mutter! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.